Bettwäsche

Wenn es um Bettwäsche geht, gibt es wirklich nur eines was zählt und das ist der Komfort. Die richtige Bettwäsche sorgt für Entspannung beim Einschlafen und gute Laune beim Aufwachen. Sie hält im Winter warm und wirkt kühlend im Sommer, sie bietet Vielfalt in Design und Farben, umschmeichelt die Haut und gibt uns ein wohliges Gefühl von Sauberkeit und Gemütlichkeit.

Design Bettwäsche für ein modernes Schlafzimmer

Bei der Wahl der richtigen Bettwäsche spielt das Material eine wichtige Rolle, aber auch das Design ist entscheidend. Der eine bevorzugt einfarbige Designs, der andere favorisiert außergewöhnliche Muster in kräftigen Farben und wieder ein anderer möchte sich abends in zarte Pasteltöne kuscheln. Für ein ganzheitlich harmonisches Bild im Schlafzimmer sollte die Bettwäsche zum Rest der Einrichtung passen und den persönlichen Stil widerspiegeln. Die richtige Wahl zutreffen bei Design und Material ist daher häufig schwer und sehr vom persönlichen Geschmack abhängig.

Die Wahl der richtigen Bettwäsche

Die Wahl der passenden Bettwäsche richtet sich zum einen nach den persönlichen Vorlieben und zum anderen nach der jeweiligen Jahreszeit. Während sich im Herbst und Winter weiche und kuschelige Stoffe wie Biber, Flanell oder Frottee anbieten, empfinden viele es in heißen Sommernächten oft als sehr angenehm, sich in luftige Baumwoll-Bettwäsche zu hüllen. Außerdem sollte bei der Wahl des Materials auch daran gedacht werden, ob man nachts generell eher stärker schwitzt oder ob die Bettwäsche  für Allergiker geeignet ist.  Die richtige Wahl hat man dann getroffen, wenn man am Morgen das Bett kaum noch verlassen und lieber liegenbleiben möchte.

Schlafen wie ein Murmeltier

Am Morgen aufwachen und sich ausgeglichen und erholt fühlen, am Abend in ein weiches Bett fallen und einfach nur abschalten, die richtige Schlafzimmergestaltung ist wichtig für unser Wohlbefinden. Daher sollte das Schlafzimmer bei der Einrichtung nicht zu sehr vernachlässigt werden und auch hier auf ein harmonisches Gesamtbild geachtet werden. Das Zentrum eines gut eingerichteten Schlafzimmers, in dem man schnell zur Ruhe kommt und mit Energie in den neuen Tag startet ist ein gemütliches Bett. Nicht zur bei der Wahl eines neuen Bettes, sondern auch bei einer neuen Matratze sollte man daher ein bisschen mehr Zeit aufwenden. Matratzen sollten in der Größe und dem Härtegrad zur bevorzugten Schlafposition und dem eigenen Gewicht passen. Doch auch das gesamte Schlafzimmerambiente ist für das Wohlbefinden wichtig, immerhin verbringen wir ein Drittel des Tages dort. Wohlige Gerüche, schöne Accessoires und das richte Licht dürfen nicht fehlen.