Sirch Sibis Lorette Anhänger

  • ultra-praktischer Anhänger speziell für die Sibis Rutschfahrzeuge Max und Flix
  • mit flüsterleisen Gummirädern und einem kindersicheren aufklappbaren Deckel
  • handgemacht aus Birkenschichtholz von einem Familienbetrieb im Allgäu
zur Beschreibung
Sirch Sibis Lorette Anhänger
mehr als 10 Stück vorrätig (Lieferzeit: 2-10 Werktage)
Topseller
104,90 €
Auf die Merkliste
Sibis Lorette Anhänger Sirch
Sibis Lorette Anhänger Sirch Sibis Lorette Anhänger Sirch Sibis Lorette Anhänger Sirch Sibis Lorette Anhänger Sirch Sibis Lorette Anhänger Sirch Sibis Lorette Anhänger Sirch Sibis Lorette Anhänger Sirch Sibis Lorette Anhänger Sirch Sibis Lorette Anhänger Sirch Sibis Lorette Anhänger Sirch
  • Produktdetails
  • Leuchtmittel
  • Versandinformation
  • Farbe:
    Birke natur
    Material:
    Birkenschichtholz und Gummiräder
    Maße (L x B x H):
    44 x 33 x 32 cm
    Gewicht:
    ca. 2.8 kg
    Designer:
    Wolfgang Sirch und Christoph Bitzer
    Produkthinweis:
    Zur alleinigen Nutzung für Kinder ab 3 Jahren geeignet. Kinder ab 18 Monaten müssen beaufsichtigt oder festgehalten werden. Max. Belastung: 10 kg.
    Artikelnummer:
    ‌0316-5
    ‌Herstellerartikelnr.:
    206
    ‌EAN:
    ‌4016830120319
  • Sperrgutartikel mit kostenfreiem Versand innerhalb Deutschlands bzw. einem Versandkostenzuschlag in Höhe von 20 Euro für die Schweiz und das europäische Ausland.

Bewertungen zu Sibis Lorette Anhänger

grandioses Spielzeug, unkaputtbar und multibel einsetzbar!
Bibabutzemann, 23.02.2012

Der Anhänger bildet für Kinder, die das Rutscheauto von Sirch haben, die ideale Ergänzung und ein Spielzeug, das nie langweilig wird: auf - zu - rein - raus - ab - dran - Dinge transportieren, so viel, wie man nicht tragen könnte - Funktionalität der Anhängerkupplung untersuchen - andere mitnehmen - als Wohnwagen benutzen - als Anhänger - als Aufbewahrung - als 'Rücksitz'... unendliche Möglichkeiten! Für kleine Jungs wird das nie langweilig (den Mädchen bestimmt auch nicht und wenn man die Kleinen beim Untersuchen, Erforschen und Spielen beobachtet den Erwachsenen ebenfalls nicht).