Jetzt Weihnachtsgeschenke kaufen! Mit unserem verlängerten Rückgaberecht können Geschenke bis zum 15.Januar 2019 umgetauscht werden. 
Stelton Foster

Stelton Foster Geschirrserie

Die Stelton Foster Geschirrserie entwarf der weltberühmte Architekt Norman Foster für das Designerlabel Stelton. Norman Foster ist bekannt für architektonische Meisterwerke wie die Berliner Reichstagskuppel oder die Londoner Millenium Bridge. Bei der Stelton Foster Serie arbeitet er mit minimalistischen, aber kraftvollen Linien, die in Kombination mit edlen Materialien wie Porzellan oder goldenem, spiegelpoliertem Edelstahl eine besondere Eleganz erschaffen.

Preis
Farbe
Stelton Foster

Stelton Foster Geschirrserie – Kraftvolle Linien und edle Materialien

Aus der Feder des weltweit gefeierten Architekten Norman Foster stammt die Serie Stelton Foster. Das Designerlabel Stelton macht sich mit dieser Kollektion selbst ein Geschenk. Denn Norman Foster trägt nicht nur einen großen Namen in der Architekturwelt – auch im Produktdesign beweist er sein Talent für Außerordentliches und Eindrucksvolles. Die Stelton Foster Serie umfasst Schalen, Kannen und Gläser in einem minimalistischen Design, das jedoch große Wirkung mit der Kraft kurviger Linien erzeugt. Diese Linienführung schafft einen Wiedererkennungswert bei allen Produkten der Kollektion – und das über verschiedene Materialien hinaus. Norman Foster verwendet spiegelpolierten und goldenen Edelstahl, weißes Porzellan oder filigranes Glas. Allesamt Materialien von hoher Eleganz, die sich vortrefflich kombinieren lassen.

Stelton Foster – Ein Gewinn für beide Seiten

Der CEO des Designerlabels Stelton Michael Ring bringt es auf den Punkt: „Die Kollektion ist ein großartiger Moment in der Geschichte der Marke Stelton.“ Brite Norman Foster realisierte in seiner Laufbahn bereits zahllose weltberühmte Bauprojekte, unter anderem den Apple Park in Cuppertino in Kalifornien, die Londoner Millenium Bridge oder die Berliner Reichstagskuppel. Als Sohn einer Architektenfamilie wurde ihm das Talent für stilvolle Konstruktionen quasi in die Wiege gelegt. So begeisterte er sich schon früh für architektonisches Design und absolvierte eine entsprechende Ausbildung, die in ein Stipendium an der Yale School of Art and Architecture gipfelte. Bei Stelton beweist Norman Foster, dass sein Gespür für kraftvolle Linien sich auch im Produktdesign bewährt.