Jetzt Weihnachtsgeschenke kaufen! Mit unserem verlängerten Rückgaberecht können Geschenke bis zum 15.Januar 2019 umgetauscht werden. 
Le Klint

Le Klint

Das im Jahre 1943 von Tage Klint in Kopenhagen gegründete Unternehmen Le Klint ist weltweit für seine Leuchten und plissierten Lampenschirme bekannt, die seit jeher im dänischen Odense von Hand gefertigt werden. Le Klint vereint Moderne und Tradition und ist heute wie früher ein Inbegriff für dänisches Design. Neben beliebten Klassikern, die teilweise bereits seit den 1940er Jahren zum Sortiment gehören, finden sich viele weitere Modelle, die in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten von namhaften Designern entworfen wurden.

Preis
Farbe
Le Klint

Le Klint Leuchten – Dänisches Design mit Sinn für Tradition

Die Geschichte der Le Klint-Leuchten begann im 20. Jahrhundert, als der dänische Maler und Architekt Peder Vilhelm Jensen-Klint den allerersten Schirm für eine Petroleumlampe anfertigte. Gemeinsam mit Familienmitgliedern und Freunden arbeitete er einige Jahre lang an der Weiterentwicklung dieses plissierten Schirms, der schließlich zu einem beliebten Präsent für Verwandte und Freunde der Familie Klint wurde. Das veranlasste Peder Vilhelms Sohn Tage Klint im Jahre 1943 schließlich dazu, aus der häuslichen Bastel- und Faltarbeit der Familie ein Geschäft zu etablieren – die Geburtsstunde der Le Klint Leuchten. Gemeinsam mit seinem Bruder Kaare, der sich zu diesem Zeitpunkt bereits einen Namen als Architekt, Kunsthandwerker und Designer gemacht hatte, richtete er in Kopenhagen ein Ladengeschäft ein, in dem verschiedene Le Klint-Leuchten ausgestellt und verkauft wurden. Zu diesen Modellen zählten u.a. die "Kippleuchte" sowie die "Fruchtlaterne", die nach wie vor zu den populärsten Modellen des Unternehmens gehören.

Le Klint – Eine mehr als hundertjährige Design- und Technikgeschichte

Der Grundidee von Peder Vilhelm Jensen-Klint, Lampenschirme in Handarbeit per Falttechnik aus Papier zu fertigen, bleibt Le Klint bis heute treu. Gleichzeitig stand das Unternehmen neuen Einflüssen gegenüber immer offen. Neben dem Werkstoff Papier fanden und finden bei vielen Modellen auch Materialien wie Holz, Kunststoff sowie verschiedene Metalle Verwendung. Auch die ständig voranschreitende Technik sah der Hersteller nicht als Hürde, sondern als Inspiration. Durch die Zusammenarbeit mit anerkannten Architekten und Designern entstanden so im Laufe der Jahre zahlreiche Le Klint-Leuchten. Ein erfolgreiches Konzept, denn zeitloses, dänisches Design in Kombination mit zeitgemäßer Technik erfreut sich seit vielen Jahren ungebrochener Beliebtheit – übrigens auch beim dänischen Königshaus, welches Le Klint im Jahre 2003 zum Königlichen Hoflieferanten ernannte.