Grand Prix Besteck

Kay Bojesen Grand Prix

Das Kay Bojesen Grand Prix Besteck ist funktional und gleichzeitig ästhetisch. Viele Dänen bezeichnen es sogar als ihr Nationalbesteck. Entworfen wurde es von Kay Bojesen, einem wahren Meister des nordischen Designs. Neben seinen ausdrucksstarken Holzfiguren zählt das Besteck zu seinen größten Hinterlassenschaften.

Preis
Kategorie
Grand Prix Besteck

Kay Bojesen Grand Prix – Das Besteck für die Ewigkeit

Kay Bojesen Grand Prix ist ein Meisterwerk des dänischen Designers Kay Bojesen. Dieser hatte seine Laufbahn als Silberschmied begonnen und sich in den 1930er Jahren vorgenommen, die perfekt funktionelle Besteckserie zu erschaffen. Der kreative Kay Bojesen machte sich dabei nicht nur viele Gedanken zur perfekten Form und Ästhetik, sondern lotete außerdem das perfekte Gewicht der Messer, Gabeln und Löffel aus. Das Kay Bojesen Grand Prix Besteck liegt weder zu schwer noch zu leicht in der Hand und fügt sich damit optimal in die Bewegungen eines Dinners ein.

Design als Grundrecht

Als Kay Bojesen das Besteck entwarf, galt noch die einhellige Norm, dass es aus Silber gefertigt sein musste. Das führte allerdings dazu, dass nicht alle sich die teure Silberware leisten konnten. Auf gutes Design aber hat jeder ein Anrecht, befand Kay Bojesen und entwickelte sein Grand Prix Besteck aus Edelstahl. Damit machte er es für alle erschwinglich. Seit jeher gilt das Kay Bojesen Grand Prix Besteck als das Nationalbesteck der Dänen. Denn über die Jahre bewährten sich die Gabel, Messer und Löffel als zeitlos elegant, beständig funktional und langlebig. 2011 wurde die Original Serie aus mattem Edelstahl von Kay Bojesens Enkelin Sus Bojesen Rosenqvist noch einmal in poliertem Edelstahl neu aufgelegt. Seither gibt es die 28 Teile des Grand Prix in zwei Ausführungen.

Kay Bojesen Grand Prix – 28 Besteckteile in zeitloser nordischer Ästhetik

Das Kay Bojesen Grand Prix Besteck ist eine Anschaffung fürs Leben. Die Serie verfügt über 28 unterschiedliche Besteckteile: Von den klassischen Menülöffeln, -gabeln und -messern über Fischmesser, Austerngabeln, Lattelöffeln bis zum Kinderbesteckset ist für jeden Gebrauch das passende Besteck dabei. Durch das geradlinige und zurückhaltende Design bleiben die Teile immer aktuell und überzeugen jederzeit mit ihrer zeitlosen Eleganz. Die Tatsache, dass Sus Bojesen Rosenqvist bei der Neuauflage lediglich eine andere Polierung des Edelstahls lancierte, zeigt die Stärke das Designs ihres Großvaters: Es ist heute so zeitgemäß und beliebt wie eh und je.