Iittala - Sarjaton

Iittala Sarjaton

Die Kollektion Iittala Sarjaton wurde auch geschaffen, um die Fantasie anzuregen. Das Geschirr mit der gedeckten Farbgebung lässt sich nach Belieben kombinieren und bleibt so für den individuellen Gebrauch flexibel. Den passenden Kontrast zur farblichen Vielfalt bilden die ruhigen und für Iittala typischen zeitlos schlichten Formen.

  • Filtern / Sortieren

Iittala Sarjaton – Freiheit und Flexibilität neu definiert

Die Iittala Sarjaton Geschirrserie definiert die Freiheit der Flexibilität neu. Das Ziel war es „Keine Serie“ (finn. Sarjaton) zu entwickeln, bei der die vielseitigen Produkte gemeinsam genauso gut, wie alleine funktionieren. Eines der beteiligten Designer-Paare Musuta sagt selbst über die Kollektion: „Wir wollten keine fertige Lösung liefern, sondern die Fantasie anregen.“ Gefertigt werden die Produkte in Weiß und dann in den gedeckten Tönen Altrosa, Lehmbraun, Perlgrau und Rostrot glasiert. Die Inspiration für die verschiedenen Designs der Iittala Sarjaton Serie stammt sowohl aus der Natur als auch aus der finnischen Tradition. So ist Metsä (Wald) eine Huldigung an den Wald, der die Hälfe Finnlands bedeckt, Tikki (Stich) erinnert an traditionell-finnische Stickerei und für Letti (geflochtener Zopf) stand die finnische Kunst des Flechtens Pate.

Farben und Muster der Iittala Sarjaton Serie

Auch wenn die einzelnen Sarjaton-Elemente für sich wirken, verbindet sie doch das gemeinsame Design, welches das Ergebnis aus der Zusammenarbeit von sechs jungen finnischen Designern aus den Bereichen Mode-, Produkt-, Grafik- und Digitaldesign ist. Harri Koskinen brachte seinen unverkennbaren Stil in der Formensprache der keramischen Elemente mit ein – klar, zeitlos und entspannt. Das besondere Farbschema ist bezeichnend für die gesamte Iittala Sarjaton Serie und stammt vom Designer-Duo Musuta, ebenso wie die wunderschönen Designs Metsä und Letti. Die Designer von Samuji entwarfen das Muster Tikki, das auf gestickte Stoffe zurückzuführen ist.