Einrichten mit Holz

Wohnen mit natürlichen Materialien

Einrichten im Scandi-Stil ohne Holz? Undenkbar! Mit der warmen Optik verschiedener Holzarten holen wir uns die Natur ins Haus und schaffen eine beruhigende, nachhaltige Atmosphäre. So kombinieren und pflegen Sie Holzmöbel und Wohnaccessoires aus Holz.

Nachhaltige Holzproduktion aus Dänemark

Das Material Holz ist ein Geschenk der Natur: es wächst aus dem Boden und versorgt uns während des Wachstums mit sauberer Luft. Ein „lebendiges“ Material, dass durch seine Maserung höchst individuell ist und bei guter Pflege im Laufe der Zeit immer schöner wird. Eine besondere Beziehung zum Thema Holz hat die dänische Firma Form & Refine aus Dänemark. Ihre hölzernen Artikel werden nicht nur nach nordischen Designtraditionen gestaltet, sondern auch aus Holz hergestellt, dass aus einer Kooperation mit den Betreibern des nahegelegenen Damsbo-Waldes auf der Insel Fünen stammt. Dort am Meer herrschen für die Bäume ideale Wachstumsbedingungen und die Herstellung der wunderbaren Produkte erfolgt möglichst nachhaltig und ressourcenschonend.

Cool: Holz mit Stahl

Auch der norwegische Möbelhersteller Northern setzt auf die lange Lebensdauer und einzigartige Ausstrahlung von Holz: die ‚Highfive‘-Schrankserie interpretiert den industriellen Retro-Look der 50er Jahre auf moderne Weise. Dass schlanke Gestell der ‚Highfive‘-Sideboards zeigt, dass sich die behagliche Holzoptik bestens mit kühlem Stahl kombinieren lässt. Diese unwiderstehliche Zusammenstellung sehen wir ebenfalls bei den coolen ‚Co Dining Chairs‘ von Menu, die hervorragend zu dem massiven „Androgyne Esstisch‘ aus Eiche passen.

Rattan mit Holz

Rattan als hölzernes Material ist wieder im voll im Trend kommt zum Beispiel bei Bloomingville besonders schön zum Einsatz. Der rasch nachwachsende Rohstoff, aus dem Rattanmöbel hergestellt werden, ist leichter als Holz, filigran und dennoch enorm robust. Bei dem runden Schränkchen ‚Otto Cabinet Rattan‘ von Bloomingville wird das flexible Material mit Fichte kombiniert, was einen sehr natürlichen und gemütlichen Look erschafft.

Holz richtig pflegen

Grundsätzlich gilt: niemals zu nass abwischen, sonst kann das Holz aufquellen. Unbehandeltes Holz sollte mit einem speziellen Schutzprodukt behandelt werden. Oft reicht ein trockenes Tuch, das aber kein Mikrofasertuch sein sollte, da sonst die Holzfasern aufgeraut werden. Lasiertes Holz bitte nicht ölen oder wachsen. Bei lackierten Holzoberflächen reicht ein feuchter Staublappen – hier würden Möbelpolituren den Lack sonst angreifen.

Holzmöbel zum entdecken


Einrichten mit Holz

Wohnen mit natürlichen Materialien

Einrichten im Scandi-Stil ohne Holz? Undenkbar! Mit der warmen Optik verschiedener Holzarten holen wir uns die Natur ins Haus und schaffen eine beruhigende, nachhaltige Atmosphäre. So kombinieren und pflegen Sie Holzmöbel und Wohnaccessoires aus Holz.

Nachhaltige Holzproduktion aus Dänemark

Das Material Holz ist ein Geschenk der Natur: es wächst aus dem Boden und versorgt uns während des Wachstums mit sauberer Luft. Ein „lebendiges“ Material, dass durch seine Maserung höchst individuell ist und bei guter Pflege im Laufe der Zeit immer schöner wird. Eine besondere Beziehung zum Thema Holz hat die dänische Firma Form & Refine aus Dänemark. Ihre hölzernen Artikel werden nicht nur nach nordischen Designtraditionen gestaltet, sondern auch aus Holz hergestellt, dass aus einer Kooperation mit den Betreibern des nahegelegenen Damsbo-Waldes auf der Insel Fünen stammt. Dort am Meer herrschen für die Bäume ideale Wachstumsbedingungen und die Herstellung der wunderbaren Produkte erfolgt möglichst nachhaltig und ressourcenschonend.

Cool: Holz mit Stahl

Auch der norwegische Möbelhersteller Northern setzt auf die lange Lebensdauer und einzigartige Ausstrahlung von Holz: die ‚Highfive‘-Schrankserie interpretiert den industriellen Retro-Look der 50er Jahre auf moderne Weise. Dass schlanke Gestell der ‚Highfive‘-Sideboards zeigt, dass sich die behagliche Holzoptik bestens mit kühlem Stahl kombinieren lässt. Diese unwiderstehliche Zusammenstellung sehen wir ebenfalls bei den coolen ‚Co Dining Chairs‘ von Menu, die hervorragend zu dem massiven „Androgyne Esstisch‘ aus Eiche passen.

Rattan mit Holz

Rattan als hölzernes Material ist wieder im voll im Trend kommt zum Beispiel bei Bloomingville besonders schön zum Einsatz. Der rasch nachwachsende Rohstoff, aus dem Rattanmöbel hergestellt werden, ist leichter als Holz, filigran und dennoch enorm robust. Bei dem runden Schränkchen ‚Otto Cabinet Rattan‘ von Bloomingville wird das flexible Material mit Fichte kombiniert, was einen sehr natürlichen und gemütlichen Look erschafft.

Holz richtig pflegen

Grundsätzlich gilt: niemals zu nass abwischen, sonst kann das Holz aufquellen. Unbehandeltes Holz sollte mit einem speziellen Schutzprodukt behandelt werden. Oft reicht ein trockenes Tuch, das aber kein Mikrofasertuch sein sollte, da sonst die Holzfasern aufgeraut werden. Lasiertes Holz bitte nicht ölen oder wachsen. Bei lackierten Holzoberflächen reicht ein feuchter Staublappen – hier würden Möbelpolituren den Lack sonst angreifen.

Holzmöbel zum entdecken

  1. Jam Bücherregal 8 Pfosten Grau Normann Copenhagen
    Normann Copenhagen Jam Bücherregal 8 Pfosten Grau
    851,00 €
  2.  Jam Bücherregal 6 Pfosten Grau Normann Copenhagen
    Normann Copenhagen Jam Bücherregal 6 Pfosten Grau
    761,00 €
  3. Leaf Regal 1x2 Eiche Form & Refine
    Form & Refine Leaf Regal 1x2 Eiche
    914,00 €
  4. Eiche
    Form & Refine Austere Tischbock 2er Set
    ab 368,00 €
    Set
    Set
  5. 200 x 90 cm
    Muuto Linear Wood Tisch
    ab 969,00 €
  6. Section Holzschale groß Form & Refine
    Form & Refine Section Holzschale groß
    101,00 €
  7. Eiche geräuchert
    Form & Refine Shoemaker Chair™ No. 68
    ab 454,00 €
  8. Buche
    Form & Refine Shoemaker Chair™ No. 49
    ab 349,00 €
  9. Natur
    Northern Hifive Sideboard 100 cm
    ab 1.090,00 €

AUCH INTERESSANT

MAGAZIN

Inspiration TestTest

MAGAZIN

Inspiration TestTest

MAGAZIN

Inspiration TestTest

MAGAZIN

Inspiration TestTest