MODERNER ESSPLATZ IM SCANDI-LOOK

SHOP THE LOOK

Grau in Grau und trotzdem kein bisschen langweilig: Der Essplatz von Bloggerin Senta aus Nordrhein-Westfalen kommt ganz ohne bunte Farben aus und wirkt dennoch richtig spannend. „Ich mag Farben nicht gerne, bin da eher gedeckt“, erklärt die Einzelhandelskauffrau, die mit ihrem Sohn auf 70 Quadratmetern in der Nähe der Niederlande wohnt. Die gekonnte Mischung aus Modern und Scandi lässt Minimalisten-Herzen höherschlagen und erfreut Mid Century-Fans gleichermaßen. „Ich liebe die Kombination von Schwarz-Weiß und Grau mit Holz“, so Senta, die bei Instagram unter dem Namen herz.begehrt bloggt. Gekonnt kombiniert Senta dabei graue Stuhl-Klassiker mit weißen Stahlstühlen und schafft mit Kissen, Pflanzen und Magazinen einen cosy Lieblingslook. „Ich mag die Essecke so gerne, weil wir hier mit Freunden und Familie die gemeinsame Zeit genießen und gerne dort spielen“, erzählt Senta.

Sentas Liebling in der Essecke:

Zeitloses Design von Marimekko

Die Marimekko Urna Vase der schwedischen Designerin Carina Seth-Anderson hat es Senta besonders angetan. „Das war Liebe auf den ersten Blick“, erklärt sie. „Diese schlichte Eleganz, die trotzdem alle Blicke auf sich zieht!“ Der ausladende Bauch und die große Öffnung der Urna Vase lassen verschiedene Arrangements zu: Ob üppiger Strauß, zarte Blumen oder einzelne Zweige – jedes Arrangement sieht kunstvoll aus in diesem herrlich zeitlosen Vasen-Design. „Ich habe zu jeder Jahreszeit eine andere Lieblingsblume“ so Senta. „Einmal die Woche gibt es bei uns zuhause frische Blumen, entweder vom Markt oder aus dem Laden.“ Den weiteren „Grün-Bedarf“ deckt Senta mit Pflanzen ab, die sie zum Beispiel in der Wall Box von Ferm Living an die Wänd hängt.