Tragbare Lampen und Leuchten

Gemütliches Ambiente für drinnen und draußen 

Wenn der Tag sich dem Ende neigt, eröffnet uns eine tragbare, kabellose Lampe oder Leuchte die Möglichkeit, im Garten, auf dem Balkon oder auf der Terrasse ein tolles, stimmungsvolles Ambiente zu schaffen. Klingt gut, oder? Wir stellen euch deshalb einige Design-Leuchten ohne Kabel vor, die sowohl beim abendlichen Lesen als auch beim sommerlichen Glas Wein im Freien das nötige Licht spenden und für Gemütlichkeit sorgen – sich aber selbstverständlich genauso gut in Innenräumen verwenden lassen.

Tragbare Lampen und Leuchten

Gemütliches Ambiente für drinnen und draußen 

Wenn der Tag sich dem Ende neigt, eröffnet uns eine tragbare, kabellose Lampe oder Leuchte die Möglichkeit, im Garten, auf dem Balkon oder auf der Terrasse ein tolles, stimmungsvolles Ambiente zu schaffen. Klingt gut, oder? Wir stellen euch deshalb einige Design-Leuchten ohne Kabel vor, die sowohl beim abendlichen Lesen als auch beim sommerlichen Glas Wein im Freien das nötige Licht spenden und für Gemütlichkeit sorgen – sich aber selbstverständlich genauso gut in Innenräumen verwenden lassen.

Balad LED-Outdoorleuchte kabellos von FermobBalad LED-Outdoorleuchte kabellos von Fermob
Balad-Outdoorleuchte von Fermob
Balad-Outdoorleuchte von FermobBalad-Outdoorleuchte von Fermob
Balad-Outdoorleuchte von Fermob
PC Portable LED-Leuchte von HayPC Portable LED-Leuchte von Hay
PC Portable LED-Leuchte von Hay

Trend: Tragbare Leuchten für alle Fälle

Das Tolle an kabellosen LED-Leuchten ist, dass sie die benötigte Energie aus Akkus ziehen, also aus aufladbaren Batterien. Hinzu kommt, dass diese Leuchten so wenig Strom verbrauchen, dass sie nach dem Aufladen über viele Stunden hinweg Licht spenden. Die Outdoor-Leuchten, die wir euch hier vorstellen möchten, sind zudem stufenlos dimmbar oder verfügen über die Möglichkeit, mehrere Helligkeitsstufen einzustellen. Auf diese Weise lässt sich ihre Lichtintensität an die jeweilige Situation und Stimmung perfekt anpassen – ganz gleich, ob ihr sie als tragbare Leselampe, Outdoor-Tischlampe oder einfach als Stimmungslicht nutzen möchtet.
Eine dieser mobilen Lichtquellen ist die in mehreren Größen erhältliche Balad-Outdoorleuchte aus der Kollektion „Les Piéces Rapportées“ von Fermob. Dank der drei Helligkeitsstufen (neutrales Weiß, kaltes Weiß, Kerzenlicht-Flackermodus) kann sie in den verschiedensten Situationen als Tisch-, Hänge- oder Leseleuchte eingesetzt werden. Alle Balad-Modelle sind mit einem Akku ausgestattet, der für eine Leuchtdauer von bis zu acht Stunden sorgt. Ist der Akku leer, kann er ganz einfach mithilfe des mitgelieferten USB-Kabels aufgeladen oder mit Strom versorgt werden. Erhältlich ist die Balad in diversen trendigen Farben.
Die schlicht-elementare, von Pierre Charpin entworfene PC Portable LED-Leuchte von Hay wird ebenfalls von einem Akku gespeist – ist er vollständig geladen, kann die Leuchte bis zu zehn Stunden lang verwendet werden. Dank ihres Diffusors verbreitet diese Leuchte ein nach unten gerichtetes Licht, das eine angenehme Atmosphäre schafft. Im Gegensatz zur Balad-Leuchte ist sie jedoch nicht die perfekte Wahl, wenn es darum geht, die Umgebung auszuleuchten. Die Helligkeitsregelung erfolgt über einen Touch-Dimmer.

Trend: Tragbare Leuchten für alle Fälle

Das Tolle an kabellosen LED-Leuchten ist, dass sie die benötigte Energie aus Akkus ziehen, also aus aufladbaren Batterien. Hinzu kommt, dass diese Leuchten so wenig Strom verbrauchen, dass sie nach dem Aufladen über viele Stunden hinweg Licht spenden. Die Outdoor-Leuchten, die wir euch hier vorstellen möchten, sind zudem stufenlos dimmbar oder verfügen über die Möglichkeit, mehrere Helligkeitsstufen einzustellen. Auf diese Weise lässt sich ihre Lichtintensität an die jeweilige Situation und Stimmung perfekt anpassen – ganz gleich, ob ihr sie als tragbare Leselampe, Outdoor-Tischlampe oder einfach als Stimmungslicht nutzen möchtet.
Eine dieser mobilen Lichtquellen ist die in mehreren Größen erhältliche Balad-Outdoorleuchte aus der Kollektion „Les Piéces Rapportées“ von Fermob. Dank der drei Helligkeitsstufen (neutrales Weiß, kaltes Weiß, Kerzenlicht-Flackermodus) kann sie in den verschiedensten Situationen als Tisch-, Hänge- oder Leseleuchte eingesetzt werden. Alle Balad-Modelle sind mit einem Akku ausgestattet, der für eine Leuchtdauer von bis zu acht Stunden sorgt. Ist der Akku leer, kann er ganz einfach mithilfe des mitgelieferten USB-Kabels aufgeladen oder mit Strom versorgt werden. Erhältlich ist die Balad in diversen trendigen Farben.
Die schlicht-elementare, von Pierre Charpin entworfene PC Portable LED-Leuchte von Hay wird ebenfalls von einem Akku gespeist – ist er vollständig geladen, kann die Leuchte bis zu zehn Stunden lang verwendet werden. Dank ihres Diffusors verbreitet diese Leuchte ein nach unten gerichtetes Licht, das eine angenehme Atmosphäre schafft. Im Gegensatz zur Balad-Leuchte ist sie jedoch nicht die perfekte Wahl, wenn es darum geht, die Umgebung auszuleuchten. Die Helligkeitsregelung erfolgt über einen Touch-Dimmer.

Flowerpot VP9 tragbare Tischleuchte von &traditionFlowerpot VP9 tragbare Tischleuchte von &tradition
Flowerpot VP9 tragbare Tischleuchte von &tradition
Carrie LED Tischleuchte von MenuCarrie LED Tischleuchte von Menu
Carrie LED Tischleuchte von Menu
Carrie LED Tischleuchte von MenuCarrie LED Tischleuchte von Menu
Carrie LED Tischleuchte von Menu

Klassiker und Alleskönner

Die im Jahr 1968 von Verner Panton entworfene Flowerpot-Leuchte gilt schon längst als Design-Klassiker. Ihr charakteristischer Leuchtenkörper besteht aus zwei aneinander zugewandten Halbkugeln: Während die obere als Lampenschirm fungiert, verdeckt die untere das Leuchtmittel und dient gleichzeitig als farbige Reflektorfläche. Die typische Form und die teils knalligen Farben finden sich auch in der Flowerpot VP9 von &tradition wieder. Bei dieser modernen Interpretation des Klassikers handelt es sich um eine kabellose Leuchte mit USB-Anschluss und stromsparendem LED-Leuchtmittel, dessen Leuchtkraft sich mithilfe eines Touch-Dimmers von 100% über 50% auf 20% reduzieren lässt.
Ebenfalls für den Einsatz im Freien und in Räumen geeignet ist die Carrie LED-Tischleuchte von Menu. Ihr kugelförmiger Lampenschirm aus mundgeblasenem Opalglas sorgt stets für ein angenehm warmes, unaufdringliches Licht, dessen Intensität durch einen dreistufigen Dimmerschalter je nach Stimmung reguliert werden kann. Ständer und Tragegriff bestehen aus pulverbeschichtetem Stahl und stellen einen gelungenen Kontrast zum gläsernen Lampenschirm dar. Wer möchte, kann den Griff der Leuchte selbstverständlich auch nutzen, um die Leuchte aufzuhängen. Ein integrierter und leistungsstarker Lithium-Ionen-Akku sorgt dafür, dass die Leuchte bis zu zehn Stunden lang in Betrieb bleiben kann, bevor sie per USB-Kabel wieder zum Aufladen ans Stromnetz angeschlossen werden muss. 

Klassiker und Alleskönner

Die im Jahr 1968 von Verner Panton entworfene Flowerpot-Leuchte gilt schon längst als Design-Klassiker. Ihr charakteristischer Leuchtenkörper besteht aus zwei aneinander zugewandten Halbkugeln: Während die obere als Lampenschirm fungiert, verdeckt die untere das Leuchtmittel und dient gleichzeitig als farbige Reflektorfläche. Die typische Form und die teils knalligen Farben finden sich auch in der Flowerpot VP9 von &tradition wieder. Bei dieser modernen Interpretation des Klassikers handelt es sich um eine kabellose Leuchte mit USB-Anschluss und stromsparendem LED-Leuchtmittel, dessen Leuchtkraft sich mithilfe eines Touch-Dimmers von 100% über 50% auf 20% reduzieren lässt.
Ebenfalls für den Einsatz im Freien und in Räumen geeignet ist die Carrie LED-Tischleuchte von Menu. Ihr kugelförmiger Lampenschirm aus mundgeblasenem Opalglas sorgt stets für ein angenehm warmes, unaufdringliches Licht, dessen Intensität durch einen dreistufigen Dimmerschalter je nach Stimmung reguliert werden kann. Ständer und Tragegriff bestehen aus pulverbeschichtetem Stahl und stellen einen gelungenen Kontrast zum gläsernen Lampenschirm dar. Wer möchte, kann den Griff der Leuchte selbstverständlich auch nutzen, um die Leuchte aufzuhängen. Ein integrierter und leistungsstarker Lithium-Ionen-Akku sorgt dafür, dass die Leuchte bis zu zehn Stunden lang in Betrieb bleiben kann, bevor sie per USB-Kabel wieder zum Aufladen ans Stromnetz angeschlossen werden muss.

Die tragbare Meridian Tischleuchte von Ferm LivingDie tragbare Meridian Tischleuchte von Ferm Living
Die tragbare Meridian Tischleuchte von Ferm Living
Farol – die tragbare LED-Leuchte von Blomus
Ani Lamp – die mobile LED-Leuchte von BlomusAni Lamp – die mobile LED-Leuchte von Blomus
Ani Lamp – die mobile LED-Leuchte von Blomus

Gutaussehend und vielseitig einsetzbar

Eine tragbare und dimmbare Beleuchtungslösung, die überall dort zum Einsatz kommen kann, wo sie gebraucht wird  – das war der Ansatz des Designstudios Regular Company bei der Entwicklung einer kabellosen Leuchte für Ferm Living, die sowohl drinnen als auch draußen einsetzbar ist. Das gelungene Ergebnis: die aus pulverbeschichtetem Metall gefertigte Meridian-Tischleuchte. Die Leuchte besteht aus drei einfachen geometrischen Elementen, die in ihrer Kombination ein faszinierendes, skulpturales Design bilden. Mit ihrem nach unten gerichteten Licht und der Dimmfunktion ist die Meridian-Tischleuchte die perfekte Beleuchtungslösung, wenn es darum geht, eine begrenzte Fläche auszuleuchten. Somit kann sie wunderbar zum Lesen oder auch zum dezenten Ausleuchten eines Tisches genutzt werden. Ihr integrierter Akku sorgt für eine Leuchtdauer von bis zu zwölf Stunden.  
Mit einer Leuchtdauer von bis zu 16 Stunden punktet die aus Aluminium gefertigte Ani Lamp von Blomus. Eine weitere Besonderheit dieser Leuchte, die an eine klassische Straßenlaterne erinnert: Sie kann sowohl stehend als auch hängend oder liegend verwendet werden. Je nachdem, ob sie auf dem schlanken Ständer platziert wird, mithilfe des magnetischen, abnehmbaren Seils aufgehängt wird, oder kopfüber auf eine Fläche gestellt wird, liefert sie ein ganz unterschiedliches Licht. Die Idee hierzu stammt vom Designer-Duo Florian Kallus und Sebastian Schneider.  
Nicht ganz so vielseitig, dafür aber nicht minder dekorativ ist die komplett wasserdichte Farol-Leuchte von Blomus. In puncto Leuchtdauer übertrifft sie die Ani Lamp und viele andere Leuchten deutlich: Bis zu 40 Stunden sind pro Akkuladung möglich. Das Ein- und Ausschalten sowie das Dimmen der Farol erfolgt über ein kurzes Antippen des Mittelpunktes auf dem Lampenschirm. Eine zusätzliche Dimmfunktion macht es möglich, weitere Lichtstimmungen zu erzeugen.

Gutaussehend und vielseitig einsetzbar

Eine tragbare und dimmbare Beleuchtungslösung, die überall dort zum Einsatz kommen kann, wo sie gebraucht wird  – das war der Ansatz des Designstudios Regular Company bei der Entwicklung einer kabellosen Leuchte für Ferm Living, die sowohl drinnen als auch draußen einsetzbar ist. Das gelungene Ergebnis: die aus pulverbeschichtetem Metall gefertigte Meridian-Tischleuchte. Die Leuchte besteht aus drei einfachen geometrischen Elementen, die in ihrer Kombination ein faszinierendes, skulpturales Design bilden. Mit ihrem nach unten gerichteten Licht und der Dimmfunktion ist die Meridian-Tischleuchte die perfekte Beleuchtungslösung, wenn es darum geht, eine begrenzte Fläche auszuleuchten. Somit kann sie wunderbar zum Lesen oder auch zum dezenten Ausleuchten eines Tisches genutzt werden. Ihr integrierter Akku sorgt für eine Leuchtdauer von bis zu zwölf Stunden.  
Mit einer Leuchtdauer von bis zu 16 Stunden punktet die aus Aluminium gefertigte Ani Lamp von Blomus. Eine weitere Besonderheit dieser Leuchte, die an eine klassische Straßenlaterne erinnert: Sie kann sowohl stehend als auch hängend oder liegend verwendet werden. Je nachdem, ob sie auf dem schlanken Ständer platziert wird, mithilfe des magnetischen, abnehmbaren Seils aufgehängt wird, oder kopfüber auf eine Fläche gestellt wird, liefert sie ein ganz unterschiedliches Licht. Die Idee hierzu stammt vom Designer-Duo Florian Kallus und Sebastian Schneider.  
Nicht ganz so vielseitig, dafür aber nicht minder dekorativ ist die komplett wasserdichte Farol-Leuchte von Blomus. In puncto Leuchtdauer übertrifft sie die Ani Lamp und viele andere Leuchten deutlich: Bis zu 40 Stunden sind pro Akkuladung möglich. Das Ein- und Ausschalten sowie das Dimmen der Farol erfolgt über ein kurzes Antippen des Mittelpunktes auf dem Lampenschirm. Eine zusätzliche Dimmfunktion macht es möglich, weitere Lichtstimmungen zu erzeugen.

Magazin - Beitrag vom 07.03.2021 von Matthias

Magazin - Beitrag vom 07.03.2021 von Matthias


Passende Produkte hier entdecken