SOMMERPARTY

Outdoor-Spaß mit Freunden

Fruchtige Drinks, leckeres Fingerfood, Musik zum Mitwippen und gutes Wetter – perfekte Voraussetzungen für eine gelungene Sommerparty unter freiem Himmel. Ob diese im eigenen Garten, auf dem Balkon oder im öffentlichen Park stattfindet, ist eigentlich egal. Denn ein paar Komponenten für die entspannte Sause sind immer gleich. Mit ein paar einfachen Mitteln lässt sich ein unvergesslicher Sommertag gestalten.

Gekühlte Getränke mit Limette, ein paar Leckereien wie Käse oder Melone und nette Leute - fertig ist die Sommerparty. (Fotos v. l. n. r.: Eva Solo, Fermob, Iittala)

Drinks für alle

An warmen Tagen ist die Versorgung mit ausreichend Flüssigkeit wichtig. Eine Bowle mit Früchten ist eine feine Sache im Sommer, besonders, wenn diese in schönen Gläsern und mit farbigen Trinkhalmen (z.B. aus bruchsicherem Borosilikatglas von Hay) statt Plastikstrohhalmen serviert wird. Einfach kleingeschnittenes Obst wie Pfirsich, Melone oder Beeren in eine große Schale, dazu Wasser, Apfelsaft, Sekt oder Prosecco und viel Eis. Sehr lecker sind auch Eiswürfel aus Fruchtsaft – dazu den Saft der Wahl ein paar Stunden vor der Party in einen Eiswürfelbehälter füllen und ins Gefrierfach legen. Auch zum Kühlen der Getränke darf Eis nicht fehlen: Einen großen Metallbehälter oder eine Zinkwanne mit Eis befüllen, Getränke rein – fertig ist der Outdoor-Kühlschrank.

Alle an den Tisch: Esstisch, Outdoorleuchte und klappbare Stühle von Fermob (l.). Die bunten Trinkhalme von Hay sind ein umweltfreundlicher Plastikersatz (r.).

Erfrischung bitte!

Sommerfrisches Entertainment kann so einfach sein: Ein aufblasbarer Pool, eine selbstgebaute Wasserrutsche oder ein Gartenschlauch sind ein Riesenspaß für Groß und Klein. Auch Wasserpistolen oder der Rasensprenger sind als Spielmöglichkeiten wahre Eisbrecher. Vielleicht soll es ja sogar eine Mottoparty werden? Themen wie Waikiki Beach, Tropical Dream oder Pink Flamingo lassen Sommerträume aufleben und geben den Ton für die Deko an. Hier können Ananas, passende Lichterketten, Sand und Fackeln als dekorative Elemente eingesetzt werden.

Windlichter von Blomus (l., auch in anderen Versionen erhältlich). Die Rustic Geschirrserie von House Doctor passt besonders gut in die Outdoor-Kulisse (r.).

Bis in die Nacht

Mit der richtigen Beleuchtung kann die Sommerparty in die Nacht hinein verlängert werden. Windfeste Teelichter, Solarleuchten oder Gelfeuerstellen wirken dabei ganz besonders edel. Sind die vorhandenen Sitzgelegenheiten wie etwa Bierbänke oder – noch schöner – die Gartenstühle entsprechend mit Sitzkissen gepolstert, bleiben die Gäste direkt noch länger sitzen. Auf jeden Fall sollte an die musikalische Untermalung gedacht werden, ob als leichte Loungemusik, die im Hintergrund läuft oder kräftigeren Beats, zu denen spontan getanzt werden kann. Wir wünschen Ihnen eine locker-leichte, unvergessliche Sommerparty!