Skulpturales Design

Wenn Kunst und Design miteinander verschmelzen

In der Kunstwissenschaft wurde der Begriff "Skulptur" seit dem 18. Jahrhundert ursprünglich für Objekte verwendet, die aus der Bildhauerei entstanden. Der Begriff ist nämlich vom lateinischen Wort sculptura abgeleitet, welches für "meißeln" und "schnitzen" steht. Als "Plastiken" hingegen wurden Kunstwerke bezeichnet, die durch das Formen einer weichen Masse entstanden. In den skulpturalen Designobjekten der Gegenwart, deren anmutende, geschwungene Formen eher an Kunstwerke erinnern, verschwimmen die Linien dieser klassischen Definitionen mehr oder weniger. Häufig lässt sich beim Anblick dieser Objekte nicht auf Anhieb erkennen, welchem Zweck sie dienen könnten – allerdings steht dieser beim skulpturalen Design auch nicht unbedingt im Vordergrund. Es soll in erster Linie das Auge erfreuen, die Fantasie anregen und Raum für Interpretationen lassen.
Wir stellen euch hier ein paar ausgewählte Objekte des modernen skulpturalen Designs vor, die uns besonders gut gefallen. 

Wenn Kunst und Design miteinander verschmelzen

In der Kunstwissenschaft wurde der Begriff "Skulptur" seit dem 18. Jahrhundert ursprünglich für Objekte verwendet, die aus der Bildhauerei entstanden. Der Begriff ist nämlich vom lateinischen Wort sculptura abgeleitet, welches für "meißeln" und "schnitzen" steht. Als "Plastiken" hingegen wurden Kunstwerke bezeichnet, die durch das Formen einer weichen Masse entstanden. In den skulpturalen Designobjekten der Gegenwart, deren anmutende, geschwungene Formen eher an Kunstwerke erinnern, verschwimmen die Linien dieser klassischen Definitionen mehr oder weniger. Häufig lässt sich beim Anblick dieser Objekte nicht auf Anhieb erkennen, welchem Zweck sie dienen könnten – allerdings steht dieser beim skulpturalen Design auch nicht unbedingt im Vordergrund. Es soll in erster Linie das Auge erfreuen, die Fantasie anregen und Raum für Interpretationen lassen. Wir stellen euch hier ein paar ausgewählte Objekte des modernen skulpturalen Designs vor, die uns besonders gut gefallen. 

Sculpture Buchstütze von Kristina DamSculpture Buchstütze von Kristina Dam
Sculptures Deko-Objekte von Kristina DamSculptures Deko-Objekte von Kristina Dam
Decoration Circle-Skulptur von Kristina DamDecoration Circle-Skulptur von Kristina Dam

Skulpturales von Kristina Dam

Das Kopenhagener Designstudio Kristina Dam ist bekannt für seine zeitlos schönen Objekte, die vor allem nach dem Motto "Sculptural Minimalism" entworfen werden. Die Stücke überzeugen mit durchdachten Details und speziellen Funktionen, bei der Materialauswahl stehen Holz, Stein, Beton und Metall im Vordergrund. Ein gutes Beispiel für die Arbeiten von Kristina Dam sind die aus dunklem und hellem Marmor gefertigten Sculpture-Buchstützen. Sie sind einerseits praktische Helfer, wenn es darum geht, Bücher im Regal zu stützen. Andererseits können sie als dekorative Kunstobjekte bezeichnet werden, die es schaffen, die Fantasie des Betrachters anzuregen. Mit der minimalistisch gehaltenen Decoration Circle-Skulptur verhält es sich ähnlich. Der aus Messing gefertigte Ring ist mit einem zylindrischen Stahlstab verbunden, der als Ständer dient. Um den Ring lassen sich Blüten, Farne, Gräser und andere Pflanzen flechten, wodurch dieser zu einem ausdrucksstarken und wandelbaren Dekorationsobjekt wird. Doch auch ganz ohne Dekoration zieht der Decoration Circle die Blicke auf sich. Bei den fast schon avantgardistisch anmutenden Desk Sculptures-Dekoobjekten hat Kristina Dam mehrere favorisierte Materialen in einem Set vereint: Terrakotta, Marmor, Eichenholz und Messing. Das geometrische Figuren-Set besitzt ebenfalls funktionelle Eigenschaften. So kann es beispielsweise auf dem Schreibtisch als Briefbeschwerer oder Buchstütze dienen. Abgesehen von ihrem Nutzen sind sie jedoch vor allem eines: schöne, dekorative Objekte.

Skulpturales von Kristina Dam

Das Kopenhagener Designstudio Kristina Dam ist bekannt für seine zeitlos schönen Objekte, die vor allem nach dem Motto "Sculptural Minimalism" entworfen werden. Die Stücke überzeugen mit durchdachten Details und speziellen Funktionen, bei der Materialauswahl stehen Holz, Stein, Beton und Metall im Vordergrund. Ein gutes Beispiel für die Arbeiten von Kristina Dam sind die aus dunklem und hellem Marmor gefertigten Sculpture-Buchstützen. Sie sind einerseits praktische Helfer, wenn es darum geht, Bücher im Regal zu stützen. Andererseits können sie als dekorative Kunstobjekte bezeichnet werden, die es schaffen, die Fantasie des Betrachters anzuregen. Mit der minimalistisch gehaltenen Decoration Circle-Skulptur verhält es sich ähnlich. Der aus Messing gefertigte Ring ist mit einem zylindrischen Stahlstab verbunden, der als Ständer dient. Um den Ring lassen sich Blüten, Farne, Gräser und andere Pflanzen flechten, wodurch dieser zu einem ausdrucksstarken und wandelbaren Dekorationsobjekt wird. Doch auch ganz ohne Dekoration zieht der Decoration Circle die Blicke auf sich. Bei den fast schon avantgardistisch anmutenden Desk Sculptures-Dekoobjekten hat Kristina Dam mehrere favorisierte Materialen in einem Set vereint: Terrakotta, Marmor, Eichenholz und Messing. Das geometrische Figuren-Set besitzt ebenfalls funktionelle Eigenschaften. So kann es beispielsweise auf dem Schreibtisch als Briefbeschwerer oder Buchstütze dienen. Abgesehen von ihrem Nutzen sind sie jedoch vor allem eines: schöne, dekorative Objekte.

Knot Design-Skulptur von HayKnot Design-Skulptur von Hay
W&S Kerzenständer Soft von HayW&S Kerzenständer Soft von Hay
Deco Hand Design-Skulptur von HayDeco Hand Design-Skulptur von Hay

Ausgefallenes von Hay

Auch im Portfolio des angesagten dänischen Hay finden sich mehrere Objekte, die dem Prinzip des skulpturalen Designs folgen. Da wären zum Beispiel der aus Glas gefertigte Knot, der in verschiedenen Farben und Größen erhältlich ist. Dieser lässt sich wunderbar als dekoratives Centerpiece auf dem Tisch, dem Sideboard oder der Fensterbank platzieren – er kann aber ebenso als Buchende im Regal, als Briefbeschwerer auf dem Schreibtisch und sogar als Türstopper dienen. Werden verschiedene Größen und Farben kombiniert, lässt sich auf diese Weise gar ein kleines Gesamtkunstwerk kreieren. Mit einer organischen, skulpturalen Formensprache weiß auch der von Wang & Söderström entworfene und aus Keramik gefertigte W&S Kerzenständer Soft zu überzeugen. Aus dem gleichen Material gefertigt ist auch die Deco Hand aus dem Hause Hay. Auf den ersten Blick liegt die Vermutung nahe, dass es sich hierbei um ein reines Dekorationsobjekt handelt. Sie kann jedoch auch wunderbar als Halterung für Ringe, Halsketten oder Schlüsselbunde genutzt werden.
 

Ausgefallenes von Hay

Auch im Portfolio des angesagten dänischen Hay finden sich mehrere Objekte, die dem Prinzip des skulpturalen Designs folgen. Da wären zum Beispiel der aus Glas gefertigte Knot, der in verschiedenen Farben und Größen erhältlich ist. Dieser lässt sich wunderbar als dekoratives Centerpiece auf dem Tisch, dem Sideboard oder der Fensterbank platzieren – er kann aber ebenso als Buchende im Regal, als Briefbeschwerer auf dem Schreibtisch und sogar als Türstopper dienen. Werden verschiedene Größen und Farben kombiniert, lässt sich auf diese Weise gar ein kleines Gesamtkunstwerk kreieren. Mit einer organischen, skulpturalen Formensprache weiß auch der von Wang & Söderström entworfene und aus Keramik gefertigte W&S Kerzenständer Soft zu überzeugen. Aus dem gleichen Material gefertigt ist auch die Deco Hand aus dem Hause Hay. Auf den ersten Blick liegt die Vermutung nahe, dass es sich hierbei um ein reines Dekorationsobjekt handelt. Sie kann jedoch auch wunderbar als Halterung für Ringe, Halsketten oder Schlüsselbunde genutzt werden.

Bless Design Skulptur von CooeeBless Design Skulptur von Cooee
Pillar Design-Vase von CooeePillar Design-Vase von Cooee
Benedict & Amal Design-Skulpturen von CooeeBenedict & Amal Design-Skulpturen von Cooee

Skandinavischer Minimalismus von Cooee

Zahlreiche Objekte des skulpturalen Designs finden wir auch bei dem schwedischen Label Cooee, das 2oo5 von Catrine Åberg gegründet wurde. Da wäre zum Beispiel die aus Beton gefertigte Skulptur Bless, die aus einer Zusammenarbeit von Cooee mit der schwedischen Designerin Kristina Engelin entsprang. Auch dieses Objekt hat das Zeug, als dekoratives und ausdrucksstarkes Centerpiece zu dienen, lässt sich aber ebenso für die stilvolle Ablage von Kleinigkeiten wie etwa Schmuck verwenden. Die ebenfalls aus dem Hause Cooee stammende Pillar Vase erinnert mit ihrer zylindrischen Basis und dem kugelförmigen Oberteil entfernt an eine klassische Säule – englisch "pillar". Anders als bei der Bless-Skulptur ist Cooee hier dem angesagten Prinzip des "Sculptural Minimalism" gefolgt. Die von Hand gefertigte und bemalte Keramik verhilft dank ihrer sich verjüngenden Öffnung auch einzelnen Zweigen und schlanken Blumen-Bouquets zu einem sicheren Stand.
Zu guter Letzt möchten wir euch noch das aus Beton gefertigte Skulpturen-Duo Benedict und Amal vorstellen, das ebenfalls von der schwedischen Designerin Kristina Engelin entworfen wurde. Diese beiden Objekte sind im Stil klassischer Skulpturen gehalten und gewähren aufgrund ihrer schemenhaften Erscheinung viel Raum zur individuellen Interpretation. 

Skandinavischer Minimalismus von Cooee

 

Zahlreiche Objekte des skulpturalen Designs finden wir auch bei dem schwedischen Label Cooee, das 2oo5 von Catrine Åberg gegründet wurde. Da wäre zum Beispiel die aus Beton gefertigte Skulptur Bless, die aus einer Zusammenarbeit von Cooee mit der schwedischen Designerin Kristina Engelin entsprang. Auch dieses Objekt hat das Zeug, als dekoratives und ausdrucksstarkes Centerpiece zu dienen, lässt sich aber ebenso für die stilvolle Ablage von Kleinigkeiten wie etwa Schmuck verwenden. Die ebenfalls aus dem Hause Cooee stammende Pillar Vase erinnert mit ihrer zylindrischen Basis und dem kugelförmigen Oberteil entfernt an eine klassische Säule – englisch "pillar". Anders als bei der Bless-Skulptur ist Cooee hier dem angesagten Prinzip des "Sculptural Minimalism" gefolgt. Die von Hand gefertigte und bemalte Keramik verhilft dank ihrer sich verjüngenden Öffnung auch einzelnen Zweigen und schlanken Blumen-Bouquets zu einem sicheren Stand.
Zu guter Letzt möchten wir euch noch das aus Beton gefertigte Skulpturen-Duo Benedict und Amal vorstellen, das ebenfalls von der schwedischen Designerin Kristina Engelin entworfen wurde. Diese beiden Objekte sind im Stil klassischer Skulpturen gehalten und gewähren aufgrund ihrer schemenhaften Erscheinung viel Raum zur individuellen Interpretation. 

Magazin - Beitrag vom 19.08.2021 von Matthias

Magazin - Beitrag vom 19.08.2021 von Matthias


Skulpturales Design hier entdecken 

  1. Olufemi Skulptur Limestone
    Cooee Design Olufemi Skulptur Limestone
    72,00 €
  2. Skulptur Bless
    Cooee Design Skulptur Bless
    72,00 €
  3. Pillar Vase 32 cm
    Cooee Design Pillar Vase 32 cm
    ab 70,00 €
  4. Deco Hand
    Hay Deco Hand
    ab 55,50 €
  5. Brick Skulptur Keramik
    Kristina Dam Brick Skulptur Keramik
    129,00 €
  6. Hellblau
    Hay Knot L
    59,00 €
  7. W&S Kerzenständer Soft Hay
    Hay W&S Kerzenständer Soft
    ab 38,50 €
  8. W&S Skulptur Moguls Hay
    Hay W&S Skulptur Moguls
    17,00 €
  9. groß
    Northern Heat Pendelleuchte Messing
    ab 719,50 €
  10. Vuelta Tischleuchte Ferm Living
    Ferm Living Vuelta Tischleuchte
    199,00 €
  11. Schwarz
    Kristina Dam Wooden Sphere Aufbewahrungsdose groß
    ab 145,00 €
  12. Schwarz
    Kristina Dam Book Keeper Zeitungsständer
    135,50 €
  13. Desk SculpturesDekoobjekte 4er Set Kristina Dam
    Kristina Dam Desk Sculptures Dekoobjekte 4er Set
    139,00 €
  14. Decoration Circle Skulptur Kristina Dam
    Kristina Dam Decoration Circle Skulptur
    129,00 €
  15. Sculpture Buchstütze 2er Set
    Kristina Dam Sculpture Buchstütze 2er Set
    249,00 €
  16. Light Pink
    Hay Time Sanduhr 3 Minuten
    ab 11,50 €
    +3