Schulanfang

Tipps für einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt

Ihr Kind kommt dieses Jahr in die Schule? Dann gibt es einiges zu beachten. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt und die Umgewöhnung von Kindergarten auf Schulbetrieb ist für alle Beteiligten ein großer Schritt. Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt, die Ihrem Kind den Schulbeginn erleichtern und Sie in Ihren Vorbereitungen unterstützen können.

Vorbereitung vor dem Schulbeginn

Nutzen Sie Angebote wie den Tag der offenen Tür oder Kennlern-Elternabende, so lernen Sie das zukünftige Umfeld und im besten Falle die neuen Mitschüler schon vor Schulbeginn besser kennen. Üben Sie mit Ihrem Kind das selbstständige An- und Umziehen, damit es später morgens oder zum Beispiel im Sportunterricht pünktlich ist. Machen Sie sich außerdem zusammen mit ihrem Kind auf den Weg und laufen oder fahren Sie den Schulweg vorher ab, damit sich der Schützling später gut alleine zurechtfindet. Vereinbaren Sie rechtzeitig einen Termin beim Augenarzt und lassen sie die Augen ihres Kindes überprüfen – eventuell braucht es bereits eine Brille.

Das braucht Ihr Kind zum Schulanfang

Den Schulranzen zusammen mit dem Nachwuchs aussuchen, ist ein wunderschöner Moment. Lassen Sie sich die Zeit nicht entgehen und besorgen Sie den Ranzen zusammen mit ihrem Kind in einem Fachgeschäft. Hier kann anprobiert und angefasst werden – der Ranzen muss den Kinderrücken entlasten und ergonomisch geeignet sein. In den Ranzen gehören eine Federmappe mit Schreib- und Bastelartikeln. Meistens gibt die Schule vorher eine Liste aus, was Sie genau besorgen sollten. Außerdem wichtig: Sportkleidung und Sportbeutel, am besten in zweifacher Ausführung, da auch schnell mal ein Teil verloren geht. Für das Frühstück und den Tag eine Brotdose und Trinkflasche nicht vergessen – oft sind keine Glasflaschen in der Grundschule erlaubt, daher ist eine BPA-freie Trinkflasche geeigneter. Für die Hausaufgaben und Lernmomente braucht Ihr Kind geeignete Möbel für Zuhause – am besten einen Tisch, der sich in der Höhe verstellen lässt, also „mitwächst“ und einen passenden Stuhl, beispielsweise ein Drehstuhl. Ein ruhiger, heller und ordentlicher Platz ist wichtig für erfolgreiches Lernen. Daher sind Ablagefächer und Ordnungssysteme für Utensilien wie Stifte, Schere und Kleber durchaus sinnvoll. Für Ihr Kind das Highlight zur Einschulung: Die Schultüte! Ob selber gebastelt oder gekauft: Außer den Süßigkeiten lassen sich dort auch Kleinigkeiten wie Stifte, Radiergummis, eine Armbanduhr oder Notizheftchen verstecken. Sinnvoll ist es, schon vorher einen Platz im Restaurant zu reservieren, falls nach den Feierlichkeiten zusammen gegessen werden soll. Oder Sie machen ein Picknick oder eine Grillparty bei sich zuhause. Auf jeden Fall wünschen wir Ihnen und Ihrem Kind alles Gute für den Schulanfang!

Schulanfang