Pantone-Farbe des Jahres: Ultra Violet

Mystisch und kontemplativ: Ein dunkles Violett wurde zur Farbe des Jahres gekürt

Was bewegt die Welt? Welche Themen beschäftigen die Menschen? Die Farb-Experten von Pantone analysieren aktuelle Geschehnisse, Trends und Strömungen, um aufgrund der Ergebnisse die ‚Farbe des Jahres‘ zu küren. Ihr Ziel: Nicht nur den Trend benennen, sondern herausfinden, welche Farbe die Menschen derzeit brauchen. Der Farb-Gewinner 2018 lautet: PANTONE 18-3838 Ultra Violet.

Der Farbton 'Ultra Violet' ist laut dem Pantone Farbinstitut zukunftsweisend und geheimnisvoll

Kreativität und Besinnlichkeit: Darum brauchen wir jetzt das dunkle Lila

Nun ist Violett nicht gleich Lila, sondern bewegt sich im Farbspektrum zwischen Purpur und Lila. Das ‚Ultra Violet‘ ist ein auf der Farbe Blau basierender Farbton, der an die Mysterien des Kosmos und die Unendlichkeit des Nachthimmels erinnern soll. Für die Profis aus dem Farbinstitut Pantone weckt er Sehnsucht, steht für Unangepasstheit, symbolisiert tiefe Emotionen und hat eine mystische Bedeutung. „Rund um den Globus steigt die Faszination für Farbe. Die Menschen erkennen die Möglichkeit, mit Farbe tiefere Botschaften und Bedeutungen zu übermitteln. Vor diesem Hintergrund sollten Designer und Markenartikler sich bei der Verwendung von Farbe zum Inspirieren und Beeinflussen gestärkt fühlen“, so Laurie Pressman, Vice President des Pantone Color Institute. Für Pantone steht das ‚Ultra Violet‘ als Zeichen für eine Gegenkultur, wie sie schon Prince, David Bowie und Jimi Hendrix zelebriert haben. Sie soll dazu anregen, mit Kreativität seinen eigenen Weg zu gehen. Die Assoziation zur Unendlichkeit soll die Sehnsucht erwecken, neue Wege zu betreten, Grenzen auszuloten und unkonventionell zu denken. Gleichzeitig soll die Farbe des Jahres 2018 nicht nur zu neuen Erkenntnissen und Sichtweisen führen, sondern beruhigen.

Alles andere als "der letzte Versuch": Das blaulastige Lila ist wieder modern und bereichert unsere Sinne

Wertvoller Farbstoff mit historischer Bedeutung

Da dem dunklen Lila eine mystische oder spirituelle Kraft zugeschrieben wird, wird der Farbton oft in Meditations- und Versammlungsräumen eingesetzt. Noch heute ist Violett eine der zentralen Farben christlicher Kirchen und gilt als Farbe kirchlicher Märtyrer. Bei den Römer war es für Menschen ohne gesellschaftlichen Rang sogar unter Androhung der Todesstrafe verboten, die Farbe zu tragen. Über Jahrhunderte war die Gewinnung des Farbstoffes aus Purpurschnecken so aufwändig und teuer, dass sie nur den Wohlhabenden zugänglich war. Auch gilt Violett als die Farbe „zwischen den Geschlechtern“, soll das ursprünglich männliche Rot mit dem weiblichen Blau verbinden. Nicht zu vergessen, sein Ruf als „letzter Versuch“, legendär das Klischee der lila Latzhose aus der Zeit der Frauenbewegung in den 60er-Jahren. Mittlerweile gilt diese Symbolik als überholt – Violett ist wieder da, satt und reichhaltig. Da die Farbe für Sinnlichkeit und Lust steht, anziehend und reizvoll wirken soll, ist sie wieder beliebter denn je – als Haarfarbe, Fashion-Statement und im Interior-Bereich. Wir sind gespannt, in welchen Facetten sich ‚Ultra Violet‘ in Zukunft noch zeigen wird!