Kunst und Design = Kvadrat

Wie aus einem dänischen Familienunternehmen eine Design-Marke mit Welterfolg wurde

Sie sitzen auf einem tollen Designer-Sofa und fragen sich, woher wohl dieser interessante, robuste Bezugsstoff kommt? Mit großer Wahrscheinlichkeit stammt er aus den Textilfabriken von Kvadrat. An den Stoffen des dänischen Unternehmens kommt man nämlich kaum noch vorbei. Und das hat gute Gründe: Beste Materialien und eine tolle Verarbeitung brachten die Kvadrat-Stoffe bis in den Berliner Reichstag, die Oper von Oslo und in viele andere bemerkenswerte Häuser wie die Pariser ‚Fondation Louis Vuitton‘ oder das MoMa in New York.

Kunst und Design = Kvadrat

Wie aus einem dänischen Familienunternehmen eine Design-Marke mit Welterfolg wurde

Sie sitzen auf einem tollen Designer-Sofa und fragen sich, woher wohl dieser interessante, robuste Bezugsstoff kommt? Mit großer Wahrscheinlichkeit stammt er aus den Textilfabriken von Kvadrat. An den Stoffen des dänischen Unternehmens kommt man nämlich kaum noch vorbei. Und das hat gute Gründe: Beste Materialien und eine tolle Verarbeitung brachten die Kvadrat-Stoffe bis in den Berliner Reichstag, die Oper von Oslo und in viele andere bemerkenswerte Häuser wie die Pariser ‚Fondation Louis Vuitton‘ oder das MoMa in New York.

Anders Byriel ist seit 1998 CEO von KvadratAnders Byriel ist seit 1998 CEO von Kvadrat
Anders Byriel, Sohn des Kvadrat-Mitbegründers Poul Byriel, führt das Unternehmen seit 1998.
Viele bekannte Design-Labels beziehen ihre Möbel mit Stoffen von Kvadrat Viele bekannte Design-Labels beziehen ihre Möbel mit Stoffen von Kvadrat
Zahlreiche Design-Labels wie Hay, Northern, Muuto, &tradition, Carl Hansen und Menu verwenden Stoffe von Kvadrat.
Textilien und Stoffe von Kvadrat werden von vielen Designern favorisiert  Textilien und Stoffe von Kvadrat werden von vielen Designern favorisiert
Beliebt bei Designern, Künstlern und Interieur-Fans auf der ganzen Welt: die Textilien aus dem Hause Kvadrat.

Begehrter Stoff: Diese Maschen lieben Designer und Produzenten

Als Bezugsstoffe für Interieur sind die Kvadrat-Produkte beliebt und gefragter denn je: In den letzten acht Jahren hat das Unternehmen seinen Umsatz fast verdreifacht, ist in 25 Ländern vertreten und jährlich an über 3000 Projekten beteiligt. Vor allem seine Affinität zur kreativen Szene öffneten dem Unternehmen seit seiner Gründung 1968 die Türen bekannter Designer, Künstler und Architekten. Die kreativen Köpfe von Kvadrat sind überzeugt davon, dass es eine Wechselwirkung zwischen Design, Kunst, Natur und Architektur gibt. Sich selber beschreibt Kvadrat als „progressives Designunternehmen, das die Grenzen des textilen Designs und die kreative Realisierung der Artikel in den unterschiedlichsten Bereichen fortwährend im Blick hat und hinterfragt.“ Marketing-Koordinatorin Anja Schlohbohm erklärt: „Unsere vielseitige Kollektion spiegelt unseren Anspruch an Farbe, Schlichtheit und Innovation wider, und wir arbeiten regelmäßig mit einigen der besten kreativen Köpfe und Talente der Welt zusammen, um neue Ansätze bei der Verwendung von Textilien zu finden. Die Qualität unserer Produkte fängt bei den besten Rohstoffen an: Für jedes Textil suchen wir nach dem besten Garn. Daher lassen wir unsere Produkte von höchst erfahrenen Fachleuten fertigen.“

Begehrter Stoff: Diese Maschen lieben Designer und Produzenten

Als Bezugsstoffe für Interieur sind die Kvadrat-Produkte beliebt und gefragter denn je: In den letzten acht Jahren hat das Unternehmen seinen Umsatz fast verdreifacht, ist in 25 Ländern vertreten und jährlich an über 3000 Projekten beteiligt. Vor allem seine Affinität zur kreativen Szene öffneten dem Unternehmen seit seiner Gründung 1968 die Türen bekannter Designer, Künstler und Architekten. Die kreativen Köpfe von Kvadrat sind überzeugt davon, dass es eine Wechselwirkung zwischen Design, Kunst, Natur und Architektur gibt. Sich selber beschreibt Kvadrat als „progressives Designunternehmen, das die Grenzen des textilen Designs und die kreative Realisierung der Artikel in den unterschiedlichsten Bereichen fortwährend im Blick hat und hinterfragt.“ Marketing-Koordinatorin Anja Schlohbohm erklärt: „Unsere vielseitige Kollektion spiegelt unseren Anspruch an Farbe, Schlichtheit und Innovation wider, und wir arbeiten regelmäßig mit einigen der besten kreativen Köpfe und Talente der Welt zusammen, um neue Ansätze bei der Verwendung von Textilien zu finden. Die Qualität unserer Produkte fängt bei den besten Rohstoffen an: Für jedes Textil suchen wir nach dem besten Garn. Daher lassen wir unsere Produkte von höchst erfahrenen Fachleuten fertigen.“

Safari Chair Leder Natur Canvas von Carl HansenSafari Chair Leder Natur Canvas von Carl Hansen
Zeitloses Design, edler Bezug: Das Design des Safari Chair von Carl Hansen stammt aus den 1930er Jahren.
Der About a Chair AAC22 von Hay mit Bezug von KvadratDer About a Chair AAC22 von Hay mit Bezug von Kvadrat
Auch der Bezug für die Innenpolsterung des About A Chair AAC22 von Hay stammt von Kvadrat.
Co Lounge Chair von Hay mit weichem Bezug von KvadratCo Lounge Chair von Hay mit weichem Bezug von Kvadrat
Der weiche Bezug von Kvadrat rundet den Look und die Haptik des Co Lounge Chair von Menu gekonnt ab.

Muuto, Hay und viele andere Firmen schätzen die Kvadrat-Qualität

Hergestellt werden die Stoffe überwiegend in England und den Niederlanden, wo die Qualität gewährleistet wird, die das Unternehmen fordert. Darauf setzen auch die Designer bei Muuto, Hay, &tradition und Studio Zieben, die ihre Sitzmöbel gerne mit dem langlebigen Stoff ausstatten. Auch Hotels, Banken, Autohersteller, Krankenhäuser und Museen wissen die strapazierfähige Qualität zu schätzen. Designer Raf Simons (Calvin Klein, Dior, Jil Sander) ist so begeistert von den Stoffen, dass es mittlerweile die dritte gemeinsame Kollektion grafischer Textilien und Kissen gibt. Künstler und Designer wie Alfredo Häberli, Ronan & Erwan Bouroullec, Patricia Urquiola und Olafur Eliasson verwirklichen mit Kvadrat innovative Projekte weltweit.

Alle Jahre wieder: die Pantone Farbe des Jahres

Hergestellt werden die Stoffe überwiegend in England und den Niederlanden, wo die Qualität gewährleistet wird, die das Unternehmen fordert. Darauf setzen auch die Designer bei Muuto, Hay, &tradition und Studio Zieben, die ihre Sitzmöbel gerne mit dem langlebigen Stoff ausstatten. Auch Hotels, Banken, Autohersteller, Krankenhäuser und Museen wissen die strapazierfähige Qualität zu schätzen. Designer Raf Simons (Calvin Klein, Dior, Jil Sander) ist so begeistert von den Stoffen, dass es mittlerweile die dritte gemeinsame Kollektion grafischer Textilien und Kissen gibt. Künstler und Designer wie Alfredo Häberli, Ronan & Erwan Bouroullec, Patricia Urquiola und Olafur Eliasson verwirklichen mit Kvadrat innovative Projekte weltweit.

Die Dot Cussion-Kissen von Hay sind mit Kvadrat-Stoffen bezogenDie Dot Cussion-Kissen von Hay sind mit Kvadrat-Stoffen bezogen
Mit Kvadrat-Stoffen bezogen: die von der Designerin Patricia Urquiola für Hay entworfenen Dot Cussion-Kissen.
Einer der Bestseller von Hay: der About A Stool AAS33 BarstuhlEiner der Bestseller von Hay: der About A Stool AAS33 Barstuhl
Wie zahlreiche andere Design-Labels kooperiert auch Hay seit vielen Jahren mit Kvadrat.
Norwegisches Design, dänischer Bezug: der Outline-Sessel von MuutoNorwegisches Design, dänischer Bezug: der Outline-Sessel von Muuto
Moderner Sessel mit architektonischer Präsenz – und hochwertigen Bezügen von Kvadrat: der Outline-Sessel von Muuto.

Unternehmenskultur bei Kvadrat – gesund und umweltbewusst

Trotz des internationalen Erfolges ist das Unternehmen tatsächlich noch in Familienhand: Die Kinder Mette Bendix und Anders Bryiel halten als Firmenleitung noch immer die Fäden in der Hand und führen das Erbe der Kvadrat-Gründer Erling Rasmussen und Poul Bryiel in kreativer Art und Weise voran. Und das nicht nur nach außen äußerst erfolgreich, sondern auch intern bei den Angestellten: Neben einer kreativen und offenen Arbeitsatmosphäre unter Teamplayern wurde Kvadrat schon 2012 als "gesündester Arbeitsplatz Dänemarks" ausgezeichnet und gilt dank seiner Firmenstruktur als beliebter Arbeitgeber. Auch das Thema Nachhaltigkeit wurde immer wichtiger – das Ziel ist es, möglichst hohe ethische und umwelttechnische Standards einzuhalten. Kvadrat war eines der ersten Unternehmen in Dänemark, das Umweltmanagementsysteme nach der Norm ISO 14001 umgesetzt hat, und viele der Wollstoffe wurden wegen ihrer Umweltverträglichkeit mit dem EU­ Ecolabel ausgezeichnet.

Unternehmenskultur bei Kvadrat – gesund und umweltbewusst

Trotz des internationalen Erfolges ist das Unternehmen tatsächlich noch in Familienhand: Die Kinder Mette Bendix und Anders Bryiel halten als Firmenleitung noch immer die Fäden in der Hand und führen das Erbe der Kvadrat-Gründer Erling Rasmussen und Poul Bryiel in kreativer Art und Weise voran. Und das nicht nur nach außen äußerst erfolgreich, sondern auch intern bei den Angestellten: Neben einer kreativen und offenen Arbeitsatmosphäre unter Teamplayern wurde Kvadrat schon 2012 als ‚gesündester Arbeitsplatz Dänemarks‘ ausgezeichnet und gilt dank seiner Firmenstruktur als beliebter Arbeitgeber. Auch das Thema Nachhaltigkeit wurde immer wichtiger – das Ziel ist es, möglichst hohe ethische und umwelttechnische Standards einzuhalten. Kvadrat war eines der ersten Unternehmen in Dänemark, das Umweltmanagementsysteme nach der Norm ISO 14001 umgesetzt hat und viele der Wollstoffe wurden wegen ihrer Umweltverträglichkeit mit dem EU­Ecolabel ausgezeichnet.

Magazin - Beitrag vom 24.01.2021 von Matthias

Magazin - Beitrag vom 24.01.2021 von Matthias


Passende Produkte hier entdecken