Bücher & Zeitschriften für Kids von Heute

Tipps vom nachhaltigen und trendigen Kindermode-Label

Wenn Home-Schooling und Home-Office ineinander greifen, die Kitas Ferien machen oder wir unseren Kindern eine analoge Kindheit ohne Handy & Co. wünschen, kommen schnell Erinnerungen hoch. (Fast) egal, wie alt Du heute bist – ziemlich sicher gehörst Du zu denen, die noch mit Büchern großgeworden sind und ohne Smartphone. Wenn die Zugfahrt oder die Autofahrt zu lang war, wenn man nicht einschlafen konnte oder eben, wenn man nicht so genau wusste, was mit der vielen freien Zeit anzufangen ist, steckten sicherlich die meisten von uns die Nase in ein Buch, das uns in eine Fantasiewelt entführte.

Wir haben uns nach den passenden Lektüren für die Kids von Heute umgeschaut und dafür die kreativen Köpfe hinter New Kids in the House ausgefragt – einem Trend-Label für nachhaltige Kindermode. Die stylischen Cappies von New Kids in the House erinnern ein wenig an alte, verflossene Zeiten und verdrehen vielleicht gerade deshalb die Köpfe von modebewussten Eltern von Berlin bis nach Los Angeles. Bei so viel Feingefühl für Ästhetik und verspielte Fantasiewelten müssten die beiden sich gewiss auch mit schönen Kinderbüchern auskennen! In einem exklusiven Interview plaudern die Gründer von New Kids in the House aus dem (Design)-Kästchen.

Bücher & Zeitschriften für Kids von Heute

Tipps vom nachhaltigen und trendigen Kindermode-Label

Wenn Home-Schooling und Home-Office ineinander greifen, die Kitas Ferien machen oder wir unseren Kindern eine analoge Kindheit ohne Handy & Co. wünschen, kommen schnell Erinnerungen hoch. (Fast) egal, wie alt Sie heute sind – ziemlich sicher gehören Sie zu denen, die noch mit Büchern großgeworden sind und ohne Smartphone. Wenn die Zugfahrt oder die Autofahrt zu lang war, wenn man nicht einschlafen konnte oder eben, wenn man nicht so genau wusste, was mit der vielen freien Zeit anzufangen ist, steckten sicherlich die meisten von uns die Nase in ein Buch, das uns in eine Fantasiewelt entführte.

Wir haben uns nach den passenden Lektüren für die Kids von Heute umgeschaut und dafür die kreativen Köpfe hinter New Kids in the House ausgefragt – einem Trend-Label für nachhaltige Kindermode. Die stylischen Cappies von New Kids in the House erinnern ein wenig an alte, verflossene Zeiten und verdrehen vielleicht gerade deshalb die Köpfe von modebewussten Eltern von Berlin bis nach Los Angeles. Bei so viel Feingefühl für Ästhetik und verspielte Fantasiewelten müssten die beiden sich gewiss auch mit schönen Kinderbüchern auskennen! In einem exklusiven Interview plaudern die Gründer von New Kids in the House aus dem (Design)-Kästchen.

Sarah Seidel und Florian Pohrer von New Kids in the House vor ihrem Atelier in NürnbergSarah Seidel und Florian Pohrer von New Kids in the House vor ihrem Atelier in Nürnberg
Sarah und Florian vor dem Atelier
Robin Nightfall Cord Cap von New Kids in the House Winterkollektion 2021Robin Nightfall Cord Cap von New Kids in the House Winterkollektion 2021
Berühmte Cord Caps: ein nachhaltiges Must-Have
Robin Harvest Cord Cap von New Kids in the House Winterkollektion 2021Robin Harvest Cord Cap von New Kids in the House Winterkollektion 2021
Die Cappy für abentuerliche Mädchen und Jungs

Für alle, die Euch noch nicht kennen: wer seid Ihr und was macht Eure Arbeit aus?

Wir sind Sarah Seidel – Modeschneiderin und Sozialarbeiterin und Florian Pohrer – Kommunikationsdesigner. Gemeinsam betreiben wir das Label New Kids in the House. Wir entwerfen und produzieren Caps für Kinder aus Upcycling Textilien. Dafür verwenden wir hochwertige Textilien wieder, färben sie und schneidern daraus Caps – alles "hand made in Germany". Wir sind verheiratet und wohnen gemeinsam mit unseren zwei kleinen Jungs in einer Vierzimmer-Altbauwohnung in Nürnberg.

Was verbindet Ihr mit bzw. Euch mit Design?

Wir haben uns schon immer an schönen Dingen erfreut, egal ob in Museen, auf der Straße oder in der Natur. Ich, Sarah, nähe seit vielen Jahren für mich selbst und für die Kinder. Florian arbeitet seit 20 Jahren in der Design Branche als Grafiker und Art Director. Wir lieben das Designverständnis der Skandinavier, besonders junge Talente wie Gustaf Westmann begeistern uns. Allgemein ist Design für uns eine Haltung und keine Disziplin – schön gestalten lässt sich alles, da kommt es nicht so darauf an, ob Möbel, Haus, Kleidung oder Poster.

Wie würdet Ihr Euren Wohnstil beschreiben?

Ich würde unseren Stil als bunt beschreiben. Eine Mischung aus Designklassikern, Fundstücken vom Flohmarkt und selbstgebauten DIY Möbeln. Die Wände tragen Farbe und so kommen der Stuck und auch die weißen Türstöcke besonders gut zur Geltung.

Welche Einrichtungsgegenstände liegen Euch besonders am Herzen? 

Ein altes Küchenbuffet von meiner Uroma und die wunderschöne Pistillo Wandleuchte meiner Großeltern liegen uns sehr am Herzen. Mein Opa sammelte leidenschaftlich Designklassiker und hat mir unter anderem diese schöne Lampe vererbt.

Für alle, die Euch noch nicht kennen: wer seid Ihr und was macht Eure Arbeit aus?

Wir sind Sarah Seidel – Modeschneiderin und Sozialarbeiterin und Florian Pohrer – Kommunikationsdesigner. Gemeinsam betreiben wir das Label New Kids in the House. Wir entwerfen und produzieren Caps für Kinder aus Upcycling Textilien. Dafür verwenden wir hochwertige Textilien wieder, färben sie und schneidern daraus Caps – alles "hand made in Germany". Wir sind verheiratet und wohnen gemeinsam mit unseren zwei kleinen Jungs in einer Vierzimmer-Altbauwohnung in Nürnberg.

Was verbindet Ihr mit bzw. Euch mit Design?

Wir haben uns schon immer an schönen Dingen erfreut, egal ob in Museen, auf der Straße oder in der Natur. Ich, Sarah, nähe seit vielen Jahren für mich selbst und für die Kinder. Florian arbeitet seit 20 Jahren in der Design Branche als Grafiker und Art Director. Wir lieben das Designverständnis der Skandinavier, besonders junge Talente wie Gustaf Westmann begeistern uns. Allgemein ist Design für uns eine Haltung und keine Disziplin – schön gestalten lässt sich alles, da kommt es nicht so darauf an, ob Möbel, Haus, Kleidung oder Poster.

Wie würdet Ihr Euren Wohnstil beschreiben?

Ich würde unseren Stil als bunt beschreiben. Eine Mischung aus Designklassikern, Fundstücken vom Flohmarkt und selbstgebauten DIY Möbeln. Die Wände tragen Farbe und so kommen der Stuck und auch die weißen Türstöcke besonders gut zur Geltung.

Welche Einrichtungsgegenstände liegen Euch besonders am Herzen? 

Ein altes Küchenbuffet von meiner Uroma und die wunderschöne Pistillo Wandleuchte meiner Großeltern liegen uns sehr am Herzen. Mein Opa sammelte leidenschaftlich Designklassiker und hat mir unter anderem diese schöne Lampe vererbt.

Ferm Living Kinder-Wandleuchte My Deer DYI WanddekorationFerm Living Kinder-Wandleuchte My Deer DYI Wanddekoration
Wände voller Farbe und DIY Dekoration
Hello Lunchlady Magazine auch in Deutschland erhältlichHello Lunchlady Magazine auch in Deutschland erhältlich
LunchLady aus Australien ist auch in DE erhältlich
Pistillo Wandleuchte - Klassiker der 60er JahrePistillo Wandleuchte - Klassiker der 60er Jahre
Italienischer Design Klassiker: Pistillo Wandleuchte
Robin Cranberry Cord Cap von New Kids in the House Winterkollektion 2021Robin Cranberry Cord Cap von New Kids in the House Winterkollektion 2021
Bunt ist das Credo von New Kids in the House
Robin Maple Cord Cap von New Kids in the House Winterkollektion 2021Robin Maple Cord Cap von New Kids in the House Winterkollektion 2021
Farben, die die Fantasie beflügeln

Versucht Ihr, Euren beiden Kids etwas von Euerer Ästhetik beizubringen?

Bewusst bringen wir ihnen das nicht bei. Sie sollen genau so werden wie sie es möchten. Wir lesen viele Bücher und kochen gern gemeinsam. Unser neustes Hobby und perfekt für die viele Zeit, die man nun zu Hause verbringt. Wir kochen gerne mit dem wunderschönen illustrierten Kinderkochbuch Der Silberlöffel für Kinder. Abends ist dann Zeit für Astrid Lindgren's Geschichten oder wir blättern noch im Weekender Magazin oder im Buch Tiny Adventures vom Berliner Kinderbuch-Verlag Gretas Freunde. Das Buch über Reisen mit Kids durch Deutschland weckt unsere Reislust und bringt uns ferne Orte ins Wohnzimmer.

Versucht Ihr, Euren beiden Kids etwas von Euerer Ästhetik beizubringen?

Bewusst bringen wir ihnen das nicht bei. Sie sollen genau so werden wie sie es möchten. Wir lesen viele Bücher und kochen gern gemeinsam. Unser neustes Hobby und perfekt für die viele Zeit, die man nun zu Hause verbringt. Wir kochen gerne mit dem wunderschönen illustrierten Kinderkochbuch Der Silberlöffel für Kinder. Abends ist dann Zeit für Astrid Lindgren's Geschichten oder wir blättern noch im Weekender Magazin oder im Buch Tiny Adventures vom Berliner Kinderbuch-Verlag Gretas Freunde. Das Buch über Reisen mit Kids durch Deutschland weckt unsere Reislust und bringt uns ferne Orte ins Wohnzimmer.

DIY Bilderrahmen und DIY Blumenkranz - Ideen für die Gestaltung vom KinderzimmerDIY Bilderrahmen und DIY Blumenkranz - Ideen für die Gestaltung vom Kinderzimmer
Kinderzimmer: Familienrelikte treffen auf DIY
Tragbare portable Menu Carrie LED TischleuchteTragbare portable Menu Carrie LED Tischleuchte
Im Gartenhaus von New Kids in the House
Louis Poulsen PH 5 PendelleuchteLouis Poulsen PH 5 Pendelleuchte
Farbenvielfalt und Louis Poulsen PH 5 Leuchte

Was findet Ihr so gut an diesen Kinderbücher?

Sie sind wunderschön anzusehen und bringen Groß und Klein Freude. Ich mag keine Geschichten, die mit dem Zeigefinger auf Probleme zeigen und Kinder belehren wollen. Man kriegt ja so einiges geschenkt – das eine oder andere Buch verschwindet dann klamm und heimlich wieder aus unserem Haus ☺︎

Welche Geschichten sind Lieblingsgeschichten von Euren Kids?

Unser siebenjähriger Sohn Karlson liebt "Ronja Räubertochter" und lacht sich schief über den Michel aus Lönneberga. Der zweijährige Justus hört noch immer gern das Kinderbuch „Rosa und Oma“ vor dem Schlafengehen.

Was findet Ihr so gut an diesen Kinderbücher?

Sie sind wunderschön anzusehen und bringen Groß und Klein Freude. Ich mag keine Geschichten, die mit dem Zeigefinger auf Probleme zeigen und Kinder belehren wollen. Man kriegt ja so einiges geschenkt – das eine oder andere Buch verschwindet dann klamm und heimlich wieder aus unserem Haus. :)

Welche Geschichten sind Lieblingsgeschichten von Euren Kids?

Unser siebenjähriger Sohn Karlson liebt "Ronja Räubertochter" und lacht sich schief über den Michel aus Lönneberga. Der zweijährige Justus hört noch immer gern das Kinderbuch „Rosa und Oma“ vor dem Schlafengehen.

Herr Sauermann sucht seine Zähne von Jon und Tucker Nichols mit dem LUCHS Preis der ZEIT ausgezeichnetHerr Sauermann sucht seine Zähne von Jon und Tucker Nichols mit dem LUCHS Preis der ZEIT ausgezeichnet
Ein Buch über das Ordnen von seinem ganzen Besitz
Herr Sauermann sucht seine Zähne von Jon und Tucker Nichols mit dem LUCHS Preis der ZEIT ausgezeichnetHerr Sauermann sucht seine Zähne von Jon und Tucker Nichols mit dem LUCHS Preis der ZEIT ausgezeichnet
Mit dem LUCHS Preis der ZEIT ausgezeichnet
"Nasenlöcher" von Gen-ichiro Yagyu ein Klassiker aus Japan 1981"Nasenlöcher" von Gen-ichiro Yagyu ein Klassiker aus Japan 1981
"Nasenlöcher": ein Kinderbuch-Klassiker aus Japan

Und wie sieht es mit Zeitschriften oder Magazinen für Kids aus?

Das DOT und das Anorak Magazin sind wunderschön illustrierte Kindermagazine aus Großbritannien. Das Lunch Lady Magazin aus Australien habe ich auch gern zu Hause. Darin kann man wunderbare DIY Inspirationen, Rezepte und Familiengeschichten finden.

Welche Bücher habt Ihr selbst gern als Kinder gelesen? 

Ich habe besonders viele Hörspiele auf Kassette gehört. Mein Lieblingsbuch war Momo und im Fernsehen haben wir sonntags immer Prinzessin Fantaghiro gesehen. Florian hatte seine Nase von früh bis spät in Büchern. Da war wirklich alles dabei.

Wo ist Euer Lieblingsort zum Lesen und Träumen? 

Wir lesen am liebsten auf unserer großen Vintage Couch im Wohnzimmer oder auf der Wiese in unserem Garten außerhalb der Stadt.

 

Mehr über die Gestaltung von freundlichen Kinderzimmern erfährst Du hier ➜

Und wie sieht es mit Zeitschriften oder Magazinen für Kids aus?

Das DOT und das Anorak Magazin sind wunderschön illustrierte Kindermagazine aus Großbritannien. Das Lunch Lady Magazin aus Australien habe ich auch gern zu Hause. Darin kann man wunderbare DIY Inspirationen, Rezepte und Familiengeschichten finden.

Welche Bücher habt Ihr selbst gern als Kinder gelesen? 

Ich habe besonders viele Hörspiele auf Kassette gehört. Mein Lieblingsbuch war Momo und im Fernsehen haben wir sonntags immer Prinzessin Fantaghiro gesehen. Florian hatte seine Nase von früh bis spät in Büchern. Da war wirklich alles dabei.

Wo ist Euer Lieblingsort zum Lesen und Träumen? 

Wir lesen am liebsten auf unserer großen Rolf Benz Vintage Couch im Wohnzimmer oder auf der Wiese in unserem Garten außerhalb der Stadt.

Der Tag an dem die Welt verschwand von Gretas Freunde VerlagDer Tag an dem die Welt verschwand von Gretas Freunde Verlag
Ein Buch über die Weite und die Kraft der Kinder-Fantasie
Der Tag an dem die Welt verschwand von Gretas Freunde VerlagDer Tag an dem die Welt verschwand von Gretas Freunde Verlag
Inspiriert zur bewussten besinnlichen Familienzeit

Magazin - Beitrag vom 27.01.2021 von Olha

Magazin - Beitrag vom 27.01.2021 von Olha


Passende Produkte hier entdecken