FORM & REFINE

Nachhaltiges Design aus Dänemark

Eine neue Marke aus Dänemark, die nachhaltig produziert und neben wunderschönen Möbeln auch Keramik und Alpakawolle verarbeitet – das ist Form & Refine. Wir wollten mehr über das Label wissen und haben die Gründer und Designer Helle und ihren Partner Jonas getroffen, um mehr über Form & Refine zu erfahren.

Form & Refine
Natürlichkeit, gepaart mit bester Qualität, Langlebigkeit und nachhaltigem Bewusstsein - das sind die Merkmale der Form & Refine-Produkte.

Könnt Ihr ein bisschen über Form & Refine erzählen? Wer kümmert sich worum?

Form & Refine wurde 2018 von Helle Herman Mortensen, Jonas Herman Pedersen und Lasse Lund Lauridsen gegründet. Lasse hat Hintergrundwissen im Bereich Verkauf und Export und Jonas und ich waren tätig als Designer bei unserem Designstudio Herman Studio und unserer früheren Designmarke Herman Cph. Wir alle ergänzen uns sehr gut mit unseren unterschiedlichen Kompetenzen, haben aber gleichzeitig die gemeinsame Vision, eine wertorientierte Marke zu schaffen. Die Aufteilung der Zuständigkeiten geschah daher wie von selber: Lasse trägt die Gesamtverantwortung für Verkauf und Export. Jonas steht für das Design der Möbelkollektion und die Produktentwicklung. Ich entwerfe die Textilien und Keramiken, erstelle die visuelle Identität und trage die Verantwortung für das Marketing.

Wie lautet eure Design-Philosophie?

Als dänische Designmarke sind wir stolz darauf, auf der nordischen Designtradition aufzubauen. Wir bemühen uns daher, diejenigen zu ehren und anzuerkennen, die vor uns kamen, und versuchen, dabei immer wieder neue Wege zu beschreiten. Wir schätzen Ästhetik, Funktion und Materialien gleichermaßen und gehen bei der Qualität keine Kompromisse ein. Dies ist unserer Meinung nach die Grundlage für langlebiges Design. Wir wollen Artikel produzieren, die wunderschön altern und sich über Generationen verfeinern. Unsere Designs sind bescheiden, aber wiedererkennbar an Details und klaren Silhouetten. Das Design würdigt und unterstützt die Materialien in ihrem ehrlichen Ausdruck. Dieser Ausdruck wird immer wieder respektiert und geschätzt - da wir hauptsächlich feste und reine Materialien verwenden, die ihre ursprünglichen visuellen Details und Formen beibehalten dürfen.

Mit welchen Materialien arbeitet ihr am liebsten?

Unsere Möbelentwürfe entstammen einer tiefen Liebe zum Holz - unserem beliebtesten Material. Es ist organisch, sprießt einfach aus dem Boden und versorgt uns während seines Wachstums mit sauberer Luft. Holzmöbel sind bei verantwortungsvoller Ernte in der Herstellung CO₂-arm. Es ist ein Material, dessen Beherrschung Geschicklichkeit erfordert und das sich ständig ändert. Es fühlt sich warm an und hat Leben und Temperament. Es dehnt sich aus oder schrumpft je nach Umgebung. Und es wird mit der Zeit immer schöner. Alpakafasern sind ein weiteres Material, das wir lieben, da es aus reiner Wolle besteht und keine Kombinationen anderer Wollmischungen oder synthetischer Fasern enthält. Auf unseren Reisen um die Welt erregte das Alpaka aus dem bolivianischen Hochland unsere Aufmerksamkeit aufgrund der überragenden Qualität der Fasern. Unser lokaler Partner in Bolivien ist eine Genossenschaft von 400 Alpakabauern und -strickern. Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse des Materials und der Handwerkskunst wurden seit den alten Zivilisationen der Anden von Generation zu Generation weitergegeben und sind einzigartig. Keramik ist ein interessantes Material aufgrund des natürlichen Elements, der Taktilität und der handwerklichen Verarbeitung. Wir haben uns entschieden, mit einer kleinen Töpferei in der Region Alcobaça in Portugal zusammenzuarbeiten. Dieses Gebiet hat einen natürlichen Zugang zu den Tongruben und eine lange kulturelle Tradition der Keramikkeramik. Im Allgemeinen sind Materialien unsere große Leidenschaft und wir sind bestrebt, die reinsten Materialien von höchster Qualität zu finden, um langlebige Produkte zu gewährleisten. Wir sind wählerisch bei der Auswahl qualifizierter Handwerker für die Herstellung. Wir glauben wirklich, dass diese am besten in der Herkunftsnation der Materialien zu finden ist. Aus diesem Grund geben wir die Verarbeitung der Materialien an die Fachkräfte in den jeweiligen Ländern weiter.

Helle Herman Mortensen und Jonas Herman Pedersen (M.) sind privat ein Paar und entwerfen gemeinsam die Keramikprodukte (l.), Möbel und Wohntextilien.

Helle und Jonas, ihr seid ein Paar - wie ist es, zusammen zu leben und zu arbeiten?

Es ist wunderbar und manchmal natürlich herausfordernd. Wir sind ein Paar und haben in den letzten sechs Jahren als Studio Herman zusammen gearbeitet. Wunderbar ist es, weil wir neben unseren Kindern eine gemeinsame Leidenschaft haben. Wir haben die Möglichkeit, gemeinsam zu träumen, zusammen Mittag zu essen und viel Zeit miteinander zu verbringen. Für uns ist das ein großes Privileg. Wir glauben, es deshalb so gut zu schaffen, weil wir die Kompetenzen des jeweils anderen sehr respektieren. Wenn wir zusammenarbeiten, sind unsere Rollen geklärt. Obwohl wir beide Designer sind, haben wir unterschiedliche Kompetenzen. Es ist ein bisschen herausfordernd, weil wir auch zwei kleine Mädchen haben. Zum Glück erhalten wir große Unterstützung von unserer Familie.

Ihr verarbeitet eigene Hölzer, wie kam es dazu?

Wir haben das große Glück, eine Zusammenarbeit mit dem Wald Damsbo auf der dänischen Insel Fünen zu haben. Dieser liefert einzigartiges und wunderschönes dänisches Eschen-, Ahorn- und Eichenholz. So können wir mit Hilfe von erfahrenen Handwerkern vor Ort produzieren. Unser Damsbo-Esstisch, Origin-Loungesessel und Strap-Sofa-Tisch werden aus PEFC-zertifiziertem Holz hergestellt, das im Damsbo Forrest in einem dänischen Sägewerk geschnitten und in einer dortigen Werkstatt verarbeitet wurde. Indem wir unser eigenes Holz haben und es in der Nähe produzieren lassen, minimieren wir den Kraftstoffverbrauch beim Transport des Rohmaterials zur Produktion. Dies ist eine unserer Gesamtvisionen als Designmarke: Um unseren CO2-Fußabdruck auf ein Minimum zu reduzieren, wählen wir immer lokale Materialien mit benachbarten lokalen Werkstätten aus. Damsbo Forrest gibt uns die einzigartige Möglichkeit, diese Vision zu verwirklichen.

Form & Refine
Im Damsbo Forrest auf der dänischen Insel Fünen wird das Holz für die Form & Refine-Möbel abgeholzt und in der Nähe verarbeitet. Das spart lange Transportwege.

Privat habt ihr Euch räumlich verändert – wie sieht es bei Euch aus?

Ja, wir beziehen unser neues Haus, ein sehr aufregendes Projekt, bei dem wir die Möglichkeit haben, den Rahmen für unsere Designphilosophie zu schaffen. Unsere Leidenschaft für natürliche Materialien ist natürlich wiederzuerkennen. Wir bauen ein Holzhaus und hölzern wird auch ein großer Teil des Innenraums sein. Daneben hatten wir den Vorsatz, keine weiß gestrichenen Wände zu wollen. Wir wollen mit Hilfe von Farben einen Innenraum schaffen. Ähnlich wie bei unserem Farbuniversum von Form & Refine.

Habt Ihr Design-Vorbilder? Welches Design hat Euch in der Vergangenheit beeinflusst?

Wir sind stolz darauf, auf den nordischen Designtraditionen aufzubauen und bemühen uns, diejenigen zu ehren und anzuerkennen, die vor uns kamen. Speziell Børge Mogensen ist einer unserer bevorzugten dänischen Möbeldesigner. Was ihn unserer Meinung nach besonders machte, war seine Fähigkeit, funktionale und schöne Möbel herzustellen, bei denen die Konstruktion ein wichtiges Gestaltungselement darstellt. Für uns beginnt ein Entwurf oft mit der Faszination einer Konstruktion. Darüber hinaus inspiriert uns der Bauhausstil aus Deutschland. Die geometrischen Linien, die die Objekte bilden.

Was sind Eure Ziele für die nächsten Jahre in Bezug auf Form & Refine?

Unser Ziel für Form & Refine ist es, unsere Leidenschaft für Design und die Herstellung der Produkte zu teilen. Wir möchten Menschen Produkte bieten, die sie für Generationen behalten möchten und darüber informieren, wie die Produkte hergestellt werden. Darüber hinaus sollten die Möbel Elemente sein, um warme und fühlbare Räume zu schaffen. Die Möbel sollen den Raum unterstützen. Und dann wollen wir uns selbst herausfordern, noch nachhaltiger zu werden und überlegen: wie können wir Nachhaltigkeit auf die nächste Ebene heben und Spitzenreiter in diesem Bereich werden?

Vielen Dank für das nette Interview!

Eine Auswahl der langlebigen und nachhaltig produzierten Produkte von Form & Refine bei uns im Shop: