Fermob neue Farben

Fermob macht unsere Gärten noch bunter

Farbenfrohe Lebensfreude für den Outdoorbereich findet man bei dem französischen Unternehmen Fermob. Der Spezialist für Freiluftmöbel hat sich durch beeindruckende, dauerhaft gleich bleibende Qualität und aufregende Farbvielfalt einen Namen gemacht. Inspiriert von farben- prächtigen Landschaften, entwickelt Fermob eine einzigartige Farbpalette zum Träumen. Jedes Jahr wird die prächtige Farbpalette überarbeitet. Dabei ist es dem französischen Hersteller wichtig, dass die Farbtöne für sich alleine stehen können, aber auch die Möglichkeit zur Kombination untereinander bieten. Alle Produkte gibt es aktuell in 24 frischen, modernen, spritzigen oder klassischen Farben. Der persönlichen Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt.

Brillante Töne für 2018

Die 24 schönen Farben ordnet Fermob in 4 Kategorien. Es gibt die „Basics“, neut- rale Farben wie Baumwollweiß, Rosmarin oder Anthrazit. Die „Pastellfarben“, die einem Ensemble Sanftheit verleihen und es Au ockern. Darunter fallen weiche Töne wie Leinen, Lindgrün, Metallgrau oder Muskat. In der dritten Rubrik ndet man „kräftige Farben“. Möbel in Farben wie Chili, Honig oder Aubergine wirken kraftvoll und intensiv. Die vierte Kategorie umfasst „leuchtende Farben“ wie Mohn- rot, Türkisblau oder Eisenkraut, diese re ektieren das Licht und strahlen mit der Sonne um die Wette. Dieses Jahr entdeckt man zwei neue, spannende Farben in der Fermob-Kollektion. ROSE PRALINE und ABYSSBLAU komplettieren das großartige Farbspektrum der Outdoor-Marke.

Fermob Farbpalette

Rose Praline – Etwas zwischen Rot und Rosa

Ein knalliges Garten-Highlight in 2018 wird definitiv diese leuchtende Farbe, die uns das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt. Rose Praline kann weder mit Rot, noch mit Rosa treffend beschrieben werden und hat eine ganz eigene Persönlichkeit. Die lebhafte Farbe erinnert uns an die saftigen Beeren des Sommers, an leckeres Eis und köstlichen Erdbeerkuchen. Inspirationsquelle Fermobs war eine knallrosafarbene Leckerei aus Lyon. Die „Pralines roses“ sind mit rosa Zucker ummantelte Mandeln, die es nur in einigen Teilen Frankreichs gibt und die für die herrliche „Tartes à la praline“ genutzt werden. Diese neue Farbe bietet viele entzückende Kombinationsmöglichkeiten. In der Gruppe mit weiteren warmen Farben entsteht eine südländische Atmosphäre. Zusammenstellungen mit frischen Farben wirken aufregend, tropisch und spritzig. Mag man es eher blumig und harmonisch, empfiehlt Fermob eine Mischung aus Rose Praline, Aubergine und Baumwollweiß. Unsere Herzen lässt eine Ton-in-Ton Zusammenstellung höher schlagen. Karotte, Rose Praline und Mohnrot bilden ein kräftiges, faszinierendes und absolut stimmiges Bild. Aber Rose Praline kann auch romantisch inszeniert werden. Kombiniert man diesen strahlenden Farbton mit Rost und Chili, schafft man eine gefühlsbetonte Note in der natürlichen Umgebung.

Abyssblau – Tief wie das Meer

Das frische neue Blau erweitert das Angebot der kräftigen Farben. Es ist dunkel und intensiv wie ein Blick in den unendlichen Ozean. Die gedeckte Farbenuance versprüht Modernität und Natürlichkeit. Im Zusammenspiel mit neutralen Farben zaubert Abyssblau ein ausgewogenes, modernes Ambiente mit königlicher Subtilität. Ein kraftvoller Farbton, der auch wunderbar sanfte, pflanzliche Farbabstufungen und unterschiedlichen Blautöne hervorheben kann. Besonders elegant wirkt Abyssblau kombiniert mit Muskat und Pflaume. Schlicht und zeitlos wird ein Ensemble von Gartenmöbeln in Baumwollweiß, Gewittergrau und Abyssblau. Eine aufregende Zusammenstellung, die einen maritimen Charme in unseren Garten weht, wäre ein Arrangement mit Eisenkraut und Lagunenblau. Perfekt um im Alltag ein bisschen abzutauchen. Französisches Lebensgefühl ist mit Fermob ja eigentlich immer inklusive, aber Outdoormöbel in Abyssblau, Baumwollweiß und Mohnrot unterstreichen die französische Leichtigkeit. Spannend finden wir auch das Spiel mit der Komplementärfarbe Karotte. Das bringt den Garten richtig zum Leuchten.

Langlebig durch umfassendes Know-How

Und wer sich jetzt fragt: „Und wie lange behalten die farbig-schönen Outdoor-Möbel ihre Strahlkraft?“ Den können wir beruhigen, denn neben dem Aussehen, spielt Langlebigkeit bei dem französischen Unternehmen eine große Rolle. Bei Fermob hat man ein Leben lang Freude an der unverkennbaren Qualität. 22 Arbeitsschritte folgen in einer 220 Meter langen Anlage aufeinander und machen die Oberflächen der Gartenmöbel perfekt. Eine Oberflächenveredlung, die wir sonst nur aus der Automobilindustrie kennen. Heraus kommen widerstandsfähige, gegen Sonnen- und Feuchtigkeitseinwirkung geschützte Produkte. Und Farben, die jeder Witterung bestehen und auch nach Jahren nicht verblassen. Fermob liebt die Natur und sieht eine große Verantwortung darin, diese zu schützen. Zum Beispiel durch umweltschonende Herstellungsmethoden. Für ein dauerhaftes und ökologisches Gartenvergnügen, dass uns richtig Lust auf viel Zeit im Freien macht.