FERMOB FARBNEUHEITEN

Willkommen in der Farbfamilie!

Die Natur ist das schönste Vorbild: Jedes Jahr stellt das französische Unternehmen Fermob neue Farben vor, die das fröhliche Sortiment der Marke bereichern. Auch in diesem Jahr haben sich die Hersteller der langlebigen Outdoormöbel an optischen Freiluft-Highlights orientiert und zwei Farben in die Farbpalette aufgenommen, die Assoziationen wecken: Ockerrot und Acapulcoblau – willkommen in der Farbfamilie!

Neuheiten in der Fermob-Farbfamilie: Das tiefgründige Alcapulcoblau (l.) und das erdige Ockerrot ergänzen nun die vielfältige Farbpalette.

Gegensätze ziehen sich an

Zwei Farben, die uns vom Sommer und langen Freiluftabenden im Garten träumen lassen! Beide Farbtöne sind der Natur entnommen und wirken dennoch so gegensätzlich. So steht Ockerrot für das Feuer, den fruchtbaren Boden und eine erdige Würze. Für die Herstellung der warm wirkenden Erdfarbe muss man in der Industrie erst gelben Ocker verbrennen, damit er rot wird. Für die Fermob-Designer steht der Farbton Ockerrot stellvertretend für eine „Rückkehr zu den Wurzeln“. Der kraftvolle Erdton wurde in der Fermob-Farbtabelle eingeordnet in die Kategorie der „Beschwingten Farben“, denen unter anderem auch Farben wie Mohnrot, Chili, Honig und Rose Praline zugeordnet sind.

Das Blau des Meeres inspirierte die Fermob-Designer zu dem neuen Alcapulcoblau (l.). Für das feurige Ockerrot (r.) waren ursprüngliche Landschaften das Vorbild.

Ein geheimnisvoller Zwischenton

Das kühle Acapulcoblau dagegen gehört bei Fermob zu den Zwischentönen, die zwei andere Farbkategorien miteinander verbinden. Zum einen gibt es die Kategorie „Pflanzlich & Mineralisch“, der so naturverbundene Nuancen wie Eisenkraut, Lindengrün, Zederngrün, Kaktus und Rosmarin angehören. Eine weitere Farbkategorie heisst „Chic & Sleek“ und umfasst dunklere, neutrale Farbtöne wie Anthrazit, Gewittergrau und Lakritze. Die blau-grüne, geheimnisvolle Farbe Alcapulcoblau steht zwischen diesen beiden Kategorien und erinnert an das tiefe Meer, an geheimnisvolle Winkel eines Dschungels oder eine mystische Eiswüste.

Auf der Möbelmesse IMM konnte man die neuen Nuancen aus der Fermob-Farbpalette (M.) schon sehen.

Mix oder Mono

Das schöne bei allen Fermob-Möbeln: Man kann sie wunderbar kombinieren und verschiedene Farbtöne miteinander mixen. Die farbenfrohen, unterschiedlichen Möbelserien aus langlebigem Stahl halten für jeden Geschmack etwas bereit – ob romantisch-verspielt oder dezent und stylisch. Damit die Möbel den verschiedensten Wetterbedingungen im Outdoor-Bereich Stand halten können, wurden sie mit einer extra Hochschutzbehandlung veredelt und mit einem UV-beständigen Pulverlack versehen, der eine hohe Deckkraft besitzt und jahrelange Farbbrillanz garantiert.