Ferm Living Supplier Story

Stylische Nachhaltigkeit

Ferm Living gehört zweifelsohne zu den Lieblingslabels von New Nordic Design Fans. In erster Linie wohl wegen der tollen Designs, der Farben und grafischen Muster, und nicht zuletzt wegen der haptisch ansprechenden Materialien. Doch wusstest du, dass das dänische Label ein Vorbild in Sachen Nachhaltigkeit und Upcycling Möbel ist? Richtig gehört: Upcycling muss nicht immer bedeuten: ein angemaltes Bettgestell aus Euro-Paletten. Es kann auch ziemlich schick und stylisch sein – wie bei der Ferm Living Desert Serie.

Ferm Living Supplier Story

Stylische Nachhaltigkeit

Ferm Living gehört zweifelsohne zu den Lieblingslabels von New Nordic Design Fans. In erster Linie wohl wegen der tollen Designs, der Farben und grafischen Muster, und nicht zuletzt wegen der haptisch ansprechenden Materialien. Doch wusstest du, dass das dänische Label ein Vorbild in Sachen Nachhaltigkeit und Upcycling Möbel ist? Richtig gehört: Upcycling muss nicht immer bedeuten: ein angemaltes Bettgestell aus Euro-Paletten. Es kann auch ziemlich schick und stylisch sein – wie bei der Ferm Living Desert Serie.

Handgemachte Produktion von Tapetenmustern für Ferm Living TapeteHandgemachte Produktion von Tapetenmustern für Ferm Living Tapete
Handgemachte Produktion von Tapetenmustern
Ferm Living Tapeten: Print auf FSC-zertifiziertem PapierFerm Living Tapeten: Print auf FSC-zertifiziertem Papier
Print auf FSC-zertifiziertem Papier
Tapeten Prints: Seit 2006 ein Bestseller von Ferm LivingTapeten Prints: Seit 2006 ein Bestseller von Ferm Living
Tapete: seit 2006 ein Bestseller von Ferm Living

Ferm Living – von Anfang an nachhaltig gedacht

Seit der Firmengründung 2006 hat das dänische Label Nachhaltigkeit stets im Hinterkopf. Damals ging die Marke mit 10 Wandtapeten aus FSC-zertifiziertem Papier an den Markt. Je größer die Firma wurde, desto größer auch der eigene Anspruch an ihre soziale und umweltbezogene Nachhaltigkeit. Heute betreibt Ferm Living Produktionsstätte auch außerhalb von Dänemark und Schweden. Je nachdem, welches Handwerk für ein Produkt gebraucht wird, schaut Ferm Living, in welchem Land es eine lange Tradition hat und sucht dort nach erfahrenen Werkstätten. Bereits in der Entwurfsphase eines neuen Produktes wird Nachhaltigkeit mitgedacht: wie können wir es logistisch effizienter sein, welche Produktionsschritte können gespart werden, welche alternativen Materialien sind auf dem Markt oder können von uns entwickelt werden? Mit diesen Fragen und Antworten möchte Ferm Living nicht nur das eigene Schaffen hinterfragen, sondern auch Menschen inspirieren, sich mit der Thematik zu beschäftigen.

Ferm Living – von Anfang an nachhaltig gedacht

Seit der Firmengründung 2006 hat das dänische Label Nachhaltigkeit stets im Hinterkopf. Damals ging die Marke mit 10 Wandtapeten aus FSC-zertifiziertem Papier an den Markt. Je größer die Firma wurde, desto größer auch der eigene Anspruch an ihre soziale und umweltbezogene Nachhaltigkeit. Heute betreibt Ferm Living Produktionsstätte auch außerhalb von Dänemark und Schweden. Je nachdem, welches Handwerk für ein Produkt gebraucht wird, schaut Ferm Living, in welchem Land es eine lange Tradition hat und sucht dort nach erfahrenen Werkstätten. Bereits in der Entwurfsphase eines neuen Produktes wird Nachhaltigkeit mitgedacht: wie können wir es logistisch effizienter sein, welche Produktionsschritte können gespart werden, welche alternativen Materialien sind auf dem Markt oder können von uns entwickelt werden? Mit diesen Fragen und Antworten möchte Ferm Living nicht nur das eigene Schaffen hinterfragen, sondern auch Menschen inspirieren, sich mit der Thematik zu beschäftigen.

PET-Flaschen werden zu Kunstfasern verarbeitetPET-Flaschen werden zu Kunstfasern verarbeitet
Ein Berg an alten PET-Flaschen...
PET Flaschen werden zu Kunstfaser verarbeitetPET Flaschen werden zu Kunstfaser verarbeitet
wird zu Kunstfasern verarbeitet...
Ferm Living Desert Stool aus PET-FlaschenFerm Living Desert Stool aus PET-Flaschen
und dann in Upcycling Möbel verwandelt

Desert Serie – oder Upcycling auf Dänisch

Was in den 50er Jahren ein Erfolgsversprechen war und dann Massenware wurde, ist heute eine Plage für die Natur geworden. Die Rede ist von Einwegprodukten aus Kunststoff. Laut WWF sind rund 75 % des Mülls in den Weltmeeren – Plastik. An sich ist es ein sehr praktisches Material: leicht und zugleich extrem robust. Durch die flexiblen chemischen Verbindungen ist es außerdem super flexibel. Wohl kaum ist dir jemals eine noch so alte Tupper-Dose oder PET-Flasche zerbrochen! Das Problem ist also nicht das Plastik als solches, sondern wie wir und die Wirtschaft damit umgehen. An dieser Stelle nehmen zukunftsorientierte Unternehmen wie Ferm Living ihre Verantwortung wahr und suchen nach neuen Produktionsmethoden. Wenn man aus etwas weniger Wertvollem ein neues hochwertiges Produkt erschafft, nennt man es Upcycling. Und genau das ist Ferm Living mit der Desert Serie gelungen. Die schicke Serie wird nämlich aus alten PET-Flaschen hergestellt

Desert Serie – oder Upcycling auf Dänisch

Was in den 50er Jahren ein Erfolgsversprechen war und dann Massenware wurde, ist heute eine Plage für die Natur geworden. Die Rede ist von Einwegprodukten aus Kunststoff. Laut WWF sind rund 75 % des Mülls in den Weltmeeren – Plastik. An sich ist es ein sehr praktisches Material: leicht und zugleich extrem robust. Durch die flexiblen chemischen Verbindungen ist es außerdem super flexibel. Wohl kaum ist dir jemals eine noch so alte Tupper-Dose oder PET-Flasche zerbrochen! Das Problem ist also nicht das Plastik als solches, sondern wie wir und die Wirtschaft damit umgehen. An dieser Stelle nehmen zukunftsorientierte Unternehmen wie Ferm Living ihre Verantwortung wahr und suchen nach neuen Produktionsmethoden. Wenn man aus etwas weniger Wertvollem ein neues hochwertiges Produkt erschafft, nennt man es Upcycling. Und genau das ist Ferm Living mit der Desert Serie gelungen. Die schicke Serie wird nämlich aus alten PET-Flaschen hergestellt

Gereinigtes, weiches Material aus PET-FlaschenGereinigtes, weiches Material aus PET-Flaschen
Gereinigtes, weiches Material aus PET-Flaschen
Traditionelle Weberei trifft auf Upcycling KunstfaserTraditionelle Weberei trifft auf Upcycling Kunstfaser
Traditionelle Weberei trifft auf PET-Upcycling
Textilien aus PET-FlaschenTextilien aus PET-Flaschen
Authentische Struktur, die an Wolle erinnert

Authentische Wolle-Haptik aus PET-Flaschen

Die Desert Möbelserie gehört zu den innovativsten Produkten von Ferm Living. Denn der Stoff, der uns an einen Kelim Teppich erinnert, wird aus alten PET-Flaschen hergestellt. So wird traditionelle Weberei mit modernen Ansprüchen an Nachhaltigkeit kombiniert. Durch die klassische handwerkliche Produktionsweise erhält das Material dennoch eine authentische Optik – mit leichten Unebenheiten und einer flauschigen Oberfläche, die an Wolle erinnert. Gleichzeitig ist der Stoff wasserabweisend und super robust, sodass die Desert Serie drin und draußen benutzt werden kann. Mit dieser Produktionsweise folgt Ferm Living dem GRS – Global Recycle Standard für den Recyclinganteil. „Der GRS gibt Auskunft über den Recyclinganteil eines Produkts. Er verifiziert verantwortungsvolle soziale, ökologische und chemische Produktionspraktiken und -methoden. Die Ziele des GRS bestehen darin, Anforderungen für genaue Inhaltsangaben und gute Arbeitsbedingungen zu definieren und schädliche Umwelt- und chemische Auswirkungen zu minimieren.“– so die Stimme der Firma. Die grafischen Muster und die Farbkombinationen verleihen den Desert Möbeln eine leichte Vintage Anmutung im Ethno Look.

Authentische Wolle-Haptik aus PET-Flaschen

Die Desert Möbelserie gehört zu den innovativsten Produkten von Ferm Living. Denn der Stoff, der uns an einen Kelim Teppich erinnert, wird aus alten PET-Flaschen hergestellt. So wird traditionelle Weberei mit modernen Ansprüchen an Nachhaltigkeit kombiniert. Durch die klassische handwerkliche Produktionsweise erhält das Material dennoch eine authentische Optik – mit leichten Unebenheiten und einer flauschigen Oberfläche, die an Wolle erinnert. Gleichzeitig ist der Stoff wasserabweisend und super robust, sodass die Desert Serie drin und draußen benutzt werden kann. Mit dieser Produktionsweise folgt Ferm Living dem GRS – Global Recycle Standard für den Recyclinganteil. „Der GRS gibt Auskunft über den Recyclinganteil eines Produkts. Er verifiziert verantwortungsvolle soziale, ökologische und chemische Produktionspraktiken und -methoden. Die Ziele des GRS bestehen darin, Anforderungen für genaue Inhaltsangaben und gute Arbeitsbedingungen zu definieren und schädliche Umwelt- und chemische Auswirkungen zu minimieren.“– so die Stimme der Firma. Die grafischen Muster und die Farbkombinationen verleihen den Desert Möbeln eine leichte Vintage Anmutung im Ethno Look.

Ferm Living Desert Stuhl – Lounge Sessel für In und OutdoorFerm Living Desert Stuhl – Lounge Sessel für In und Outdoor
Desert Stuhl – Lounge Sessel für In und Outdoor
Ferm Living Desert KinderstuhlFerm Living Desert Kinderstuhl
Desert Kinderstuhl
Ferm Living Desert Stool,  Kissen und StuhlFerm Living Desert Stool,  Kissen und Stuhl
Das perfekte Trio: Stool, Kissen & Stuhl

Die Desert Serie – flexible Upcycling Möbel für Groß und Klein

Immer wieder verzaubert uns Ferm Living, indem es sich so authentisch treu bleibt. Altes und modernes Gedankengut kombinieren, traditionelles Handwerk und moderne Verfahren, dänisches Designerbe und doch so flexibel im Einsatz. Darum besteht die Desert Serie aus drei Sitzmöbeln, die wunderbar allein funktionieren oder sich gegenseitig ergänzen können. Ein tiefer Lounge Stuhl, der wie eine kleine Oase zum Lesen und Entspannen in so ziemlich jedem Raum funktioniert. Ein Kinderstuhl im gleichen Design und kleinen Format. Der Desert Stool ist ein Klapphocker, den man überall spontan mitnehmen kann – für den Ausflug zum See, in den Garten oder einfach nur, um Beine im Desert Stuhl hochzulegen. Für eine extra Portion Komfort sorgt das längliche Desert Kissen. Durch das strapazierfähige Material ist es ideal für den Outdoor Einsatz oder für Kinderzimmer – denn Schmutz und Flecken können dem nichts an! Anders als bei Textillien kann das Upcycling Material keine Feuchtigkeit absorbieren und somit keine Flecken durch Rotwein oder andere klassischen Missgeschicke abbekommen. Somit schonen die Desert Möbel die Umwelt zusätzlich durch ihre Langlebigkeit.

Die Desert Serie – flexible Upcycling Möbel für Groß und Klein

Immer wieder verzaubert uns Ferm Living, indem es sich so authentisch treu bleibt. Altes und modernes Gedankengut kombinieren, traditionelles Handwerk und moderne Verfahren, dänisches Designerbe und doch so flexibel im Einsatz. Darum besteht die Desert Serie aus drei Sitzmöbeln, die wunderbar allein funktionieren oder sich gegenseitig ergänzen können. Ein tiefer Lounge Stuhl, der wie eine kleine Oase zum Lesen und Entspannen in so ziemlich jedem Raum funktioniert. Ein Kinderstuhl im gleichen Design und kleinen Format. Der Desert Stool ist ein Klapphocker, den man überall spontan mitnehmen kann – für den Ausflug zum See, in den Garten oder einfach nur, um Beine im Desert Stuhl hochzulegen. Für eine extra Portion Komfort sorgt das längliche Desert Kissen. Durch das strapazierfähige Material ist es ideal für den Outdoor Einsatz oder für Kinderzimmer – denn Schmutz und Flecken können dem nichts an! Anders als bei Textillien kann das Upcycling Material keine Feuchtigkeit absorbieren und somit keine Flecken durch Rotwein oder andere klassischen Missgeschicke abbekommen. Somit schonen die Desert Möbel die Umwelt zusätzlich durch ihre Langlebigkeit.

Ferm Living verpflichtet sich zu sozialer NachhaltigkeitFerm Living verpflichtet sich zu sozialer Nachhaltigkeit
Ferm Living: verpflichtet zu sozialer Nachhaltigkeit
Ferm Living steht für transparente Produktion: Glaswerkstatt in ChinaFerm Living steht für transparente Produktion: Glaswerkstatt in China
Transparente Produktion: Glaswerkstatt in China
Ferm Living gibt Einblicke in die KeramikwerkstattFerm Living gibt Einblicke in die Keramikwerkstatt
Einblicke in die Keramikwerkstatt

Zukunftsvisionen mit Lernpotential

Gerade in Zeiten wie diesen zeigt sich, dass in der globalen Welt, in der wir heute nun mal leben, alles miteinander zusammenhängt und sich gegenseitig beeinflusst. Was am anderen Ende der Welt passiert, hat Auswirkungen auf das eigene Leben. Genauso ist es andersrum auch: die Art und Weise, wie und was wir konsumieren, spiegelt sich in Lebensbedingungen in anderen Ländern wider. Umso wichtiger ist es also, dass wir als Konsumentinnen und Konsumenten ein Bewusstsein dafür entwickeln und den Ursprung der Waren und Produkte hinterfragen. Ebenso gilt es für Hersteller, ihre Lieferketten transparent zu halten, die Produktionsbedingungen global auf dem höchstmöglichen Level zu halten und sich einer globalen Verantwortung gegenüber Mensch und Natur zu verpflichten. Wir sehen einer Zukunft entgegen, in der es Labels wie Ferm Living und Möbel, die Müll reduzieren, geben wird!

Zukunftsvisionen mit Lernpotential

Gerade in Zeiten wie diesen zeigt sich, dass in der globalen Welt, in der wir heute nun mal leben, alles miteinander zusammenhängt und sich gegenseitig beeinflusst. Was am anderen Ende der Welt passiert, hat Auswirkungen auf das eigene Leben. Genauso ist es andersrum auch: die Art und Weise, wie und was wir konsumieren, spiegelt sich in Lebensbedingungen in anderen Ländern wider. Umso wichtiger ist es also, dass wir als Konsumentinnen und Konsumenten ein Bewusstsein dafür entwickeln und den Ursprung der Waren und Produkte hinterfragen. Ebenso gilt es für Hersteller, ihre Lieferketten transparent zu halten, die Produktionsbedingungen global auf dem höchstmöglichen Level zu halten und sich einer globalen Verantwortung gegenüber Mensch und Natur zu verpflichten. Wir sehen einer Zukunft entgegen, in der es Labels wie Ferm Living und Möbel, die Müll reduzieren, geben wird!

Magazin - Beitrag vom 08.04.2021 von Olha

Magazin - Beitrag vom 08.04.2021 von Olha


Passende Produkte hier entdecken