Clara von Zweigbergk

Der Star des New Nordic Design

Diese Schwedin bringt Farbe in unseren Alltag: Clara von Zweigbergk gehört zu den Stars des New Nordic Designs und bezaubert mit farbstarken, grafischen Entwürfen. Ihre Kreationen beruhen auf der Gabe, die zauberhaften Momente des Alltags in verspieltes Design übersetzen zu können.

Für den Entwurf der ‚Cirque‘-Pendelleuchte (erhältlich in verschiedenen Farben und Größen) ließ sich Clara von Zweigbergk (Mitte) in einem Zirkus inspirieren.

Inspiration durch verspielte Alltagsmomente

New Nordic Design definiert sich durch fröhliche Farben statt leiser Zurückhaltung und spielerischen Formen statt vordergründiger Funktionalität. Für ihren Entwurf der Cirque-Pendelleuchte ließ sich von Zweigbergk in einem Zirkuszelt inspirieren, ihr Entwurf für das Puzzle-Tablett „Kaleido“ erinnert an die fröhliche Farbvielfalt eines Kaleidoskops. „Schon als Kinder haben wir viel gebastelt, irgendwas ausgeschnitten und zusammengeklebt und ich liebte es, einfach nur verschiedene Farben zu kombinieren. Sei es meine eigene Kleidung oder im Studium, wo ich als die am stärksten farborientierte Schülerin in meinem Jahrgang galt“, so die Designerin über ihre Passion. Die 1970 in Stockholm geborene Clara studierte Grafikdesign und Illustration in Schweden und in den USA und arbeitete danach in Los Angeles sowie Mailand. 1997 gründete sie mit zwei Partnern die Agentur Rivieran, deren Tätigkeit in den Bereichen Mode, Licht, Illustration, Grafik, Architektur und Möbeldesign internationale Beachtung fand. Nach einer Festanstellung als Senior Designer bei Lissoni Associat gründete Clara von Zweigbergk 2006 ein eigenes Studio in Stockholm.

Clara von Zweigbergks Designs für Hay schafften es sogar bis nach Hollywood: Die ‚Kaleido‘-Tablett-Serie in einer Filmszene aus dem Blockbuster ‚Passengers‘ mit Jennifer Lawrence und Chris Pratt. (Fotos: claravonzweigbergk.se)

New Nordic Deco

Während viele ihrer Mitstreiter aus der skandinavischen Designerszene sich eher auf die Funktionalität fokussieren, sind es bei Clara von Zweigbergk dekorative Wohnaccessiores, die den Alltag verschönern sollen. Scheinbar banale Objekte bekommen durch ihre Interpretation einen überraschend ungewöhnlichen Charakter und werden zu Lieblingen im täglichen Gebrauch. Sei es der ‚Spine Binder Ringordner‘, der mit seinen Neonfarben jedem Aktenregal einen kreativen Touch einhaucht oder kleine ‚Origami Twinkle Papiersterne‘, die als Deko optische Akzente setzen. Die ‚Kaleido‘-Tabletts bieten persönlichen Gegenständen eine attraktive Bühne und sind ein Paradebeispiel für Clara’s Verständnis von modernem Wohndesign und mutigen Farbkombinationen. Die coolen Ablagen genießen absoluten Kultstatus unter den Interior Bloggern und wurden 2012 mit dem Swedish National Design Award ausgezeichnet.

Von Hand gefertig: von Zweigbergks ‚Iris‘-Kollektion für Hay (links). Rechts: Die ‚Spine Binder Ordner‘ für Hay bringen Farbe ins Büro.