Barhocker

Hoch hinaus geht es mit Barhockern, die eine praktische Ergänzung für den Küchentresen oder Stehtische sind. Die Entscheidung zwischen Barhockern, die ohne zusätzliche Lehne auskommen, und Barstühlen, die durch eine kleine Rückenlehne zusätzlichen Komfort bie-ten, ist dabei reine Geschmackssache.

Der Barhocker – von der Eckkneipe in die moderne Küche

Häufig hat man die klassische Kneipe an der Ecke vor Augen, wenn man an Barhocker denkt. Aber die Zeiten, in denen man diese praktischen Sitzmöbel nur dort gefunden hat, sind längst vorbei. Bereits vor einigen Jahren hat der Barhocker erfolgreich seinen Einzug in den modernen Wohnraum gefeiert. Zusammen mit einem Küchentresen bildet der Barhocker in einem offenen Wohn-Ess-Bereich eine gekonnte Verbindung zwischen Küche und Wohnzimmer. Aber auch in der eigenen Hausbar oder im Wohnzimmer machen die hohen Stühle eine gute Figur. Besonders beliebt unter den Barhockern sind diejenigen mit einem Fuß, der sich um 360° drehen lässt. Mit ihm kann man sich bequem mit seinen Sitznachbarn am Tresen links und rechts unterhalten und bei Bedarf auch das Treiben in Bar oder Küche beobachten. Für den Küchentresen zuhause gibt es eine große Auswahl an modernen Barhockern. In unserem Sortiment führen wir Barhocker mit drei oder vier Füßen aus Holz und verschiedene Varianten mit Kufengestell aus verchromtem oder galvanisiertem Stahl. Passend zur Einrichtung sind viele Barhocker und Barstühle auch in verschiedenen Farben erhältlich.

Barhocker und Barstühle perfekt in die Einrichtung integriert

Es gibt einen kleinen aber feinen Unterschied zwischen Barhockern und Barstühlen: Ein Barhocker hat keine Lehne und eignet sich daher super für das schnelle Frühstück oder einen kleinen Morgenkaffee am Küchentresen. Wer mehr Wert auf Komfort legt und den Platz am Tresen zu seinem neuen Lieblingsplatz machen möchte, sollte auf Barstühle zurückgreifen. Je nach Hersteller haben diese Sitzmöbel eine kurze Lehne oder eine hohe Lehne, an die man sich komplett anlehnen kann. Damit man Küchentresen und Esszimmertisch im gleichen Stil einrichten kann, bieten viele Hersteller beide Varianten aus einer Serie an. So zum Beispiel Hay Design, die passend zu ihrem Stuhlklassikern About A Chair und dem Hee Stuhl die passenden Barstühle entworfen hat.

Tipps zum Einrichten mit Barhockern

Wer mit dem Gedanken spielt, sich einen Küchentresen anzuschaffen oder bereits einen besitzt und die passenden Barhocker sucht, für den gibt es ein paar Kleinigkeiten zu beachten: Die Oberkante des Tresens oder Tisches sollte zwischen 30 und 35 cm Abstand zur Sitzfläche des Barhockers haben. Da sich viele Hersteller auf eine Tresenhöhe zwischen 100 und 110 cm verständigt haben, bieten wir unsere Barhocker und -stühle standardmäßig mit einer Höhe von 75 cm an. Auf Wunsch sind ausgewählte Barstühle auch mit einer Sitzhöhe von 65 cm erhältlich. Als Faustregel für einen guten Sitzkomfort gilt, dass zwischen Bein und Unterkante Tisch ca. 10 cm Abstand sein sollten. Ebenfalls sollte man darauf achten, dass eine Querstrebe vorhanden ist, auf der man die Füße abstellen kann.