Pendelleuchten

Richtig eingesetzt sind Pendelleuchten eine Bereicherung über dem Esstisch. Sie spenden gezielt Licht und lassen ihn zum Mittelpunkt des Raumes werden. In reduzierter Form sieht man Pendelleuchten immer häufiger auch als Alternative zur klassischen Nachttisch-lampe. Für ein einheitliches Lichtkonzept sind viel Leuchten in verschiedenen Größen und Farben erhältlich.

Pendelleuchten rücken Esstisch & Co. ins rechte Licht

Pendelleuchten werden, im Gegensatz zu Deckenleuchten, von der Decke abgependelt und hängen in den Raum hinein. Der Lichtkegel zeigt dabei in jedem Fall nach unten. Durch Variieren der Pendellänge können sie perfekt auf die Raumgröße angepasst werden. Durch die unterschiedlichen Höhen kann auch der Bereich bestimmt werden, der durch die Pendelleuchte ausgeleuchtet werden soll. Die optimale Höhe für eine Pendelleuchte über dem Esstisch ist dabei 60 cm ab Tischplatte gemessen. So wird der gesamte Tisch ausgeleuchtet, jeder kann genug sehen und niemand wird geblendet. Aber in der Praxis sollte man die richtige Höhe auf jeden Fall durch Probieren festlegen. Denn die Lichtwirkung kann je nach Lampenbauart oder andere Lampen und Lichtquellen im Raum verschieden sein.

Pendelleuchten als Stilelement im Raum

Das Besondere an Pendelleuchten ist, dass sie bei der Raumgestaltung einen Gestaltungsaspekt ausmachen. Im Gegensatz zu Deckenleuchten, die direkt an der Decke angebracht werden und Besuchern häufig nicht sofort ins Auge fallen. Mit Pendelleuchten kann man die Blicke lenken und bewusste Akzente im Raum setzen. Daher ist es wichtig, dass Pendelleuchten immer einen Bezugspunkt haben. Dies kann ein Esstisch, ein kleiner Beistelltisch aber auch das Bett sein. Nur durch einen solchen Bezugspunkt können die hängenden Leuchten ihre Wirkung vollständig entfalten.

So entfalten Pendelleuchten ihre Wirkung

Je nach Bauart entfalten Pendelleuchten ihre Wirkung besser in Gruppen oder einzeln gehängt. Die E27 von Muuto zum Beispiel kann einzeln über einem kleinen Beistelltisch sehr schön wirken, aber als große Gruppe in verschiedenen Farben ist sie ein Statement, das einen Raum zu etwas Besonderem macht. Um einen längeren Tresen oder Esstisch auszuleuchten, empfiehlt es sich, ebenfalls mehrere kleine Pendelleuchten hintereinander zu hängen. Andere Lampen, wie der Design-Klassiker Norm 69 von Normann Copenhagen bieten sich dagegen an, um einzeln gehängt zu werden. Viele Hersteller geben mit ihren Bildern Anregungen wo und wie ihre Lampen am besten wirken. Klicken Sie doch einfach mal durch unsere Lampen-Kategorie und lassen Sie sich inspirieren.