Sylter Meersalz

Sylter Meersalz - fein und grob

  • Filtern / Sortieren

Angenehm feine Salznote in zwei Sorten

Das natürlich gewonnene Sylter Meersalz aus List/Sylt ist für jedes Gericht eine Bereicherung. Erhältlich ist es in den beiden Sorten „fein“ für Kochwasser, Suppen oder Vinaigretten und „grob“ zum Zerreiben über Speisen. Beide Salze sind naturbelassen und haben daher eine leicht feuchte Konsistenz und verfügen darüber hinaus über eine vollmundige, aber angenehm milde Salznote. Das leicht krosse, grobe Sylter Meersalz sorgt kurz vor dem Servieren für ein salziges Finish auf Salaten, gegrilltem Fleisch oder Fisch. Dazu wird es einfach mit den Fingern über die Speisen gestreut und bei Bedarf leicht zerrieben. Das feine, leicht lösliche Sylter Meersalz eignet sich besonders gut für Speisen, bei denen das Meersalz im fertigen Gericht verbleibt, denn dort kann es seine Salznote voll entfalten und ist so ein Geschmacksbringer für die tägliche Küche.

Das erste deutsche Meersalz

Auf dem Markt ist das Sylter Meersalz eine einzigartige Innovation, denn es ist das erste Salz, das aus deutschem Nordseewasser gewonnen wird. Mit einem Salzgehalt von 3,5 % ist das Nordseewasser geradezu ideal für die Salzgewinnung, doch die klimatischen Bedingungen an der deutschen Nordseeküste sind für das herkömmliche Gewinnungsverfahren nicht geeignet. Seit 2006 tüftelte der Sternekoch Alexandro Pape an einem neuen technischen Verfahren um Nordsee Salz zugewinnen. Nun ist es ihm endlich gelungen, indem er den natürlichen Kreislauf von Verdunstung und Kondensation technisch nachgestellt hat. So werden seit 2013 täglich bis zu 70 kg Salz auf Verdunstungsflächen und in Salzbecken in List/Sylt gewonnen.

Sylter Meersalz – mit einer angenehm milden Salznote

Das Sylter Meersalz von Alexandro Pape ist geschmacklich ein absoluter Hochgenuss, denn Meersalz wirkt weicher und weniger salzig. Dazu ist das Sylter Meersalz ein absolut reines Naturprodukt und garantiert frei von Zusätzen, da bei der Produktion gänzlich auf chemische Trenn- und Zusatzstoffe verzichtet wird. In List/Sylt wird es so nachhaltig und ökologisch wie möglich in Handarbeit produziert, wobei zum Beispiel die entstehende Abwärme für die Salztrocknung eingesetzt wird und das entsalzte Nordseewasser als Grundlage für weitere Produkte weiter verwendet wird.