Hay

Hay

Das 2002 von Rolf Hay gegründete Designlabel Hay steht für hochwertiges Design zu attraktiven Preisen. Das Unternehmen belebt in seinen Produkten das klassische dänische Design der Fünfziger und Sechziger Jahre auf zeitlos moderne Weise wieder. Die Entwürfe für das Sortiment liefern dabei sowohl bekannte Designer als auch Newcomer.

Eingegrenzt nach:

Hay – moderne Neuinterpretationen skandinavischer Design-Klassiker

Der dänische Möbelhersteller Hay hat seinen Namen vom Gründer, dem Designer Rolf Hay. Das Unternehmen besteht seit 2002 und verfolgt seither den Anspruch, das dänische Design der fünfziger und sechziger Jahre in zeitlos moderner Form wiederzubeleben.

Hay – hochwertiges Design zu attraktiven Preisen

Hay hat sich dem Design und der Produktion von Möbeln und Accessoires mit internationalem Anspruch verpflichtet. Erklärtes Ziel dabei ist es, hochwertiges Design zu einem attraktiven Preis anzubieten. Erfolgreiche Beispiele hierfür sind die Loop Serie von Leif Jørgensen, die aus verschiedenen Tischen, Garderoben und Tischböcken besteht. Oder spannende Regale, wie das Cano im Industrielook von Johannes Norlander oder das flexible Woody Regal, das auch als Sideboard erhältlich ist. Und natürlich auch die außergewöhnlichen Beistelltische, wie der bekannte DLM von Thomas Bentzen, der flexibel durch die Wohnung getragen werden kann, der strenge Tray Table, der schon als moderner Klassiker angesehen wird, oder der runde, in attraktiven Farben erhältlich Bella Coffee Table, der für das Bella Sky Comwell Hotel in Kopenhagen entworfen wurde. Bei der Entwicklung neuer Produkte fördert Hay Design einerseits herausragende junge Talente, vertraut andererseits auch auf die Ideen erfahrener Designer. So entstand ein Team neunzehn unterschiedlichster Charaktere, die in ihren Entwürfen die Statik der Architektur mit der Dynamik von Fashion verbinden.

Bekannte Designer und talentierte Newcomer prägen das Hay

Das einflussreiche Designer Trio KiBiSi aus Kopenhagen genießt weltweit eine hohe Reputation im Produktdesign und hat unter anderem den Shanghay Chair für den dänischen Pavillon der Weltausstellung 2010 in Shanghai entworfen. Das bekannte niederländische Design Duo Scholten und Bajings zeichnet für die erfolgreichen Hay S&B Dot Teppiche, die Bettwäschekollektion sowie die außergewöhnlichen Küchenhandtücher verantwortlich, die sich jeweils durch ihre besonderen Raster, leuchtenden Farben und ungewöhnliche Farbkombinationen auszeichnen. Der dänische Designer Hee Welling, dessen einfache Formen an Funktion und Umwelt orientiert sind, hat mit dem About A Chair Stuhl einen der Bestseller von Hay entworfen. Auch der Metallstuhlserie Hee aus Esstischstuhl, Barhocker und Lounge Stuhl für den Garten hat er seinen Namen gegeben. Foersom und Hiort-Lorenzen entwarfen den außergewöhnlichen Blow Sessel, Jakob Wagner mit dem Ray Lounge Chair das erste Möbelstück für Hay. Die Berliner von Komplot Design setzen auf die Spannung zwischen Kunst und Ingenieurleistung und sind für den Kinderstuhl Nobody verantwortlich, der sich im modernen Kinderzimmer genauso gut macht, wie der Helgo Sitzsack.