Schlafzimmer

Ein Drittel seines Lebens verbringt der Mensch schlafend und somit ist das Schlafzimmer der am meisten genutzte Raum im Haus oder der Wohnung. Mit den richtigen Möbeln, praktischen Stauraumlösungen und modernen Wohntextilien wird er ganz schnell zu einer Oase der Ruhe und Entspannung und damit auch zum Lieblingsraum.

Schlafzimmer zum Träumen

Ein Drittel seines Lebens verbringt der Mensch mit schlafen und somit in seinem Schlafzimmer. Auch wenn man meistens die Augen geschlossen hat, wenn man sich hier aufhält, sollten man dennoch bei der Einrichtung keine Abstriche machen. Im Vergleich zur Einrichtung des Wohnraums sind ein paar Dinge zu beachten: dezente Muster, geschlossene Möbelfronten und weiche Materialien sorgen für Ruhe und Entspannung, genügend Stauraum hilft dabei Oberflächen frei zu halten und den Raum insgesamt ruhiger wirken zu lassen. Zu guter Letzt sollte man beachten, dass die Einrichtung eines Schlafzimmers in jedem Fall einladend aber bloß nicht überladen wirken sollte. Das Schlafzimmer ist der Rückzugsort, an dem wir einschlafen, träumen und wieder aufwachen. Die Einrichtung sollte modern, harmonisch, flexibel und reduziert sein und ausreichend Stauraum bieten, um alles Alltägliche zu verbannen, damit Ruhe und Schlaf nicht gestört werden.

Schlafzimmer modern und reduziert einrichten

Ausgehend vom Bett als Herzstück des Schlafzimmers gibt es viele verschiedene Möglichkeiten das eigene Schlafzimmer einladend und harmonisch zu gestalten. Neben dem Bett bieten kleine Beistelltische, Nachtschränke oder Hocker eine schöne Ablagefläche für Bücher, Zeitschriften, die Lesebrille oder ein Glas Wasser. In Kombination mit einer schönen Tisch- oder Wandleuchte bilden sie einen schönen Rahmen für das Bett. Ob beide Ablagemöglichkeiten links und rechts vom Doppelbett identisch sein sollten oder sich deutlich voneinander absetzen, ist dabei Geschmackssache. Holzkommoden sind die perfekte Alternative zu großen Kleiderschränken und lockern mit ihrer meist schlanken Form jedes Schlafzimmer auf. Sie lassen Kleidungstücke auf schöne Weise dezent verschwinden und bieten gleichzeitig, durch ihre reduzierte Höhe, eine wunderbare Ablagefläche für Schminkspiegel, Design-Objekte und kleine Aufbewahrungsdosen z.B. für Schmuck. Dekorative Wäschekörbe sind in jedem Schlafzimmer willkommen und lassen getragene Kleidungsstücke gekonnt verschwinden. Für Gemütlichkeit sorgen Teppiche, Tagesdecken und Kissen, die je nach Farbvariante besondere Akzente setzen. Tapeten oder Wanddekorationen verleihen dem Schlafzimmer eine individuelle Note und sorgen je nach Gestaltung für eine besondere Atmosphäre.

Schlafzimmer nicht nur zum Schlafen nutzen

Sollte das Schlafzimmer genügend Platz bieten, kann es im besten Fall nicht nur zum Schlafen genutzt werden. Viele Designer haben längst das Potenzial des Schlafzimmers erkannt und entwerfen praktische und gleichzeitig designorientierte Möbelstücke, die sich perfekt in die Schlafzimmereinrichtung integrieren lassen. Dazu gehören formschöne Lesesessel und Stehlampen, mit deren Hilfe man mit Leichtigkeit eine gemütliche Ecke einrichten kann, in der man den Tag vorm zu Bett gehen entspannt ausklingen lassen kann. Moderne Garderoben in Form von geometrischen Ständern oder runden Wandhaken lassen das Schlafzimmer wohnlich erscheinen und bieten gleichzeitig eine gute Möglichkeit das Lieblings-Outfit auf dekorativen Kleiderbügeln für den nächsten Tag in Szene zu setzen.